Detlev Blanke - LinkFang.de





Detlev Blanke


Detlev Blanke (* 30. Mai 1941 in Neumünster) ist Dozent für Interlinguistik an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Nach Studium und Tätigkeit als Lehrer für Deutsch und Erdkunde promovierte er 1976 und vollendete 1985 die Promotion B. Er gründete die Gesellschaft für Interlinguistik und war von 1991 bis 2010 ihr Vorsitzender. Sein besonderes Interesse gilt der linguistischen Untersuchung des Entwicklungsprozesses vom Sprachprojekt zur Sprache, insbesondere am Beispiel der Plansprache Esperanto, terminologischen und soziolinguistischen Fragen. Unter anderem hat er sich mit dem Wirken von Eugen Wüster für die internationale Terminologienormung und mit der Rolle des Esperanto in der Arbeiterbewegung des 20. Jahrhunderts auseinandergesetzt.

Von 1970 bis 1990 war er Redakteur von der esperantist, der in der DDR herausgegebenen Esperanto-Zeitschrift. Außerdem war er von 1968 bis 1990 Sekretär des Esperanto-Verbandes im Kulturbund der DDR; von 1990 bis zur Vereinigung mit dem Deutschen Esperanto-Bund 1991 war er stellvertretender Vorsitzender des Esperanto-Verbandes.[1]

Veröffentlichungen (Auswahl)

  • Plansprache und Nationalsprache. Einige Probleme der Wortbildung des Esperanto und des Deutschen in konfrontativer Darstellung. In: Linguistische Studien, Reihe A, Nr. 85, Berlin: Akademie der Wissenschaften der DDR, Zentralinstitut für Sprachwissenschaft, 1981, 162 p. (2-a eld. 1982)
  • Esperanto und Wissenschaft. Zur Plansprachenproblematik (Mit einem Vorwort von Georg Friedrich Meier und Beiträgen von Till Dahlenburg und Martin Schüler). Berlin: Kulturbund der DDR, 1982, 88 Seiten (2. erweiterte Auflage 1986)
  • Internationale Plansprachen. Eine Einführung. (Sammlung Akademie-Verlag Sprache, 34): Berlin: Akademie-Verlag, 1985, 408 S., ISSN 0138-550X
  • (mit Till Dahlenburg): Konversationsbuch Deutsch-Esperanto. Leipzig: Enzyklopädie-Verlag, 1990, 210 Seiten, ISBN 3324005086, (2. Erweiterte Auflage 1998, Wien: IEMW)
  • Interlinguistische Beiträge. Zum Wesen und zur Funktion internationaler Plansprachen. Herausgegeben von Sabine Fiedler. Frankfurt/Main u.a.: Peter Lang Europäischer Verlag der Wissenschaften, 2006, 405 S., ISBN 3-631-55024-3

Einzelnachweise

  1. Detlev Blanke: Fuŝe pri Esperanto en GDR. Reago de Detlev Blanke. In: La Ondo de Esperanto. Nr. 54. Sezonoj, Jekaterinburg April 1999 (online [abgerufen am 24. Oktober 2014]).

Weblinks

 Commons: Detlev Blanke  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Interlinguistik | Esperantist | Geboren 1941 | Linguist | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Detlev Blanke (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.