Der Opiumkrieg - LinkFang.de





Der Opiumkrieg


Filmdaten
Deutscher TitelDer Opiumkrieg
OriginaltitelYāpiàn Zhànzhēng
ProduktionslandJapan, China
OriginalspracheMandarin, Englisch
Erscheinungsjahr1997
Länge150 Minuten
Stab
RegieXie Jin
DrehbuchAnn Hui, Zhu Sujin, Ni Zhen, Fuxian Zong
ProduktionAnn Hui, Zhang Wei
MusikHuang Han Qi, Jin Fu Zai
KameraYong Hou
SchnittQuin Lili, Davin Nu, Wu Dan Wei
Besetzung
|
     | 
  }}

Der Opiumkrieg (chinesisch 鸦片战争, Pinyin Yāpiàn Zhànzhēng) ist ein chinesischer Film von Xie Jin aus dem Jahr 1997. Er war bis zur Uraufführung von Chen Kaiges Drama Der Kaiser und seine Attentäter (1999) der teuerste chinesische Film.

Kurzbeschreibung

In diesem Historiendrama lernt man die einzelnen Schicksale der Personen kennen, die eine Schlüsselposition in den geschichtlichen Ereignissen während des 1. Opiumkrieges einnehmen. Dadurch erfährt man, was dazu führte, dass das Kaiserreich China Hongkong an Großbritannien abtreten musste.

Handlung

Der Film spielt im Kaiserreich China, zur Zeit der Qing-Dynastie. Im Jahr 1838 erteilt der chinesische Kaiser Daoguang dem Beamten Lin Zexu den Auftrag gegen englische Opiumhändler vorzugehen und entsendet ihn daher als Oberkommissar nach Kanton. Ganz zum Unmut der englischen Opiumhändler, die große Gewinne durch den Handel mit Opium erzielen. Als Lin Zexu tonnenweise Opium vernichten lässt und die englischen Opiumhändler unter „Hausarrest“ stellt, entsendet die britische Regierung 1839 den britischen Außenhandelsinspektor Captain Charles Elliot nach Kanton. Captain Elliot überredet die Opiumhändler, ihr Opium der britischen Regierung zu überschreiben, wodurch es den Briten ermöglicht wird 1840 einen Krieg mit China anzufangen.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Chinesischer Film | Filmdrama | Filmtitel 1997 | Historienfilm

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Der Opiumkrieg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.