Der Herr der Ringe (1978) - LinkFang.de





Der Herr der Ringe (1978)


Filmdaten
Deutscher TitelDer Herr der Ringe
OriginaltitelThe Lord of the Rings
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1978
Länge132 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
Stab
RegieRalph Bakshi
DrehbuchPeter S. Beagle,
Chris Conkling,
J. R. R. Tolkien (Roman)
ProduktionSaul Zaentz
MusikPaul Kont,
Leonard Rosenman
KameraTimothy Galfas
SchnittDonald W. Ernst
Besetzung
Synchronisation
|
     | 
  }}

Der Herr der Ringe ist ein Fantasy-Zeichentrickfilm des US-amerikanischen Regisseurs Ralph Bakshi aus dem Jahr 1978. Er ist nach der Hobbit-Verfilmung von 1977 die zweite filmische Adaption der Roman-Trilogie Der Herr der Ringe des englischen Autors J. R. R. Tolkien.

Handlung

Der Hobbit Frodo erhält von dem Zauberer Gandalf den Auftrag, den Ring des dunklen Herrschers Sauron im Feuer des Schicksalsberges zu vernichten.

Begleitet auf der gefahrvollen Reise wird Frodo von seinem Gärtner Sam, dem Zauberer Gandalf, dem Elben Legolas, dem Zwerg Gimli, den Menschen Aragorn und Boromir und den Hobbits Merry und Pippin.

Hintergrund

Saul Zaentz produzierte diesen Zeichentrickfilm für den Vertrieb durch das US-amerikanische Filmunternehmen United Artists. Die Vertriebsrechte liegen jetzt bei Warner Bros.

Die Handlung des Filmes umfasst den Teilband Die Gefährten und ungefähr zwei Drittel von Die zwei Türme, lässt aber Die Rückkehr des Königs beiseite. Auch werden Charaktere wie beispielsweise Arwen und Éomer überhaupt nicht vorgestellt. Da Arwen aber nur sehr wenig in den ersten beiden Büchern erscheint und Éomer auch im Roman kaum als die Handlung vorantreibender Charakter zu bezeichnen ist, ist das erklärbar. Die Handlungssequenz um Tom Bombadil wird, ebenso wie später in der Verfilmung des Neuseeländers Peter Jackson, ausgelassen.

Ein Detail an Bakshis Film ist, dass einige der Szenen zunächst mit realen Schauspielern in Spanien gedreht wurden, um dann mit dem sogenannten Rotoskopie-Verfahren nachgezeichnet zu werden.

Regisseur Ralph Bakshi plante, einen zweiten Film zu drehen, um dort Die Rückkehr des Königs zu behandeln; die Realisierung scheiterte jedoch an der fehlenden finanziellen Unterstützung des Veröffentlichers, obwohl der erste Film ein finanzieller Erfolg war. Statt dessen verfilmten die beiden Zeichentrickproduzenten Arthur Rankin Jr. und Jules Bass 1980 das dritte und letzte Buch Die Rückkehr des Königs unter dem Filmtitel The Return of the King. Die Rückkehr des Königs ist jedoch nicht mit einer direkten Fortsetzung von Bakshis Werk zu verwechseln.

Sonstiges

  • Für diesen Film erhielt der spätere Regisseur Tim Burton als Zwischenphasenzeichner seinen ersten Job in der Filmindustrie.
  • Die finnische Metalband Nightwish benutzt einige Sätze des Erzählers aus der Einleitung in ihrem Lied Elvenpath.
  • Die Filmmusik von Leonard Rosenman ist seinerzeit in einer Doppel-Langspielplattenausgabe erschienen, darunter auch eine Ausgabe als Picture Disc mit Filmfotos auf allen vier Seiten.

Synchronisation

Weblinks


Kategorien: Tolkiens Welt | Peter S. Beagle | Werk nach J. R. R. Tolkien | Zeichentrickfilm | US-amerikanischer Film | Abenteuerfilm | Filmtitel 1978 | Literaturverfilmung | Fantasyfilm

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Der Herr der Ringe (1978) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.