Dennenlohe (Unterschwaningen) - LinkFang.de





Dennenlohe (Unterschwaningen)


Dennenlohe
Höhe: 448 m ü. NN
Einwohner: 125
Eingemeindung: 1. April 1971
Postleitzahl: 91743
Vorwahl: 09836

Dennenlohe ist ein Ortsteil der Gemeinde Unterschwaningen im Landkreis Ansbach, Mittelfranken.

Geographie

Dennenlohe liegt ca. zwei Kilometer nordwestlich der Gemeinde Unterschwaningen, zwischen den Städten Gunzenhausen und Wassertrüdingen am Rande des Fränkischen Seenlands. Nahe Dennenlohe liegt der Dennenloher See, der zum Baden, Surfen und Campen genutzt wird. In Sichtweite liegt der Hesselberg und der Limes. Der private Dennenloher Schlossweiher wird vom Schlosspark Dennenlohe umgeben.

Geschichte

Am 1. April 1971 wurde Dennenlohe nach Unterschwaningen eingemeindet.[1]

Einwohnerentwicklung

  • 1910: 175 Einwohner[2]
  • 1933: 131 Einwohner
  • 1939: 129 Einwohner[3]
  • 1961: 145 Einwohner[4]
  • 1970: 126 Einwohner[4]

Schloss Dennenlohe

Schloss Dennenlohe ist über 900 Jahre alt. Die Geschichte des jetzigen Barock-Schlosses begann 1734, als der Architekt Leopoldo Retti des Markgrafen von Ansbach den Gesamtkomplex mit Gartenanlagen schuf. Erster Besitzer war der kaiserliche Rat Paul Martin Freiherr Eichler von Auritz. Bereits 1825 kaufte der Augsburger Bankier Johann Gottlieb Freiherr von Süsskind die Anlage von den Grafen zu Pappenheim. Dessen Frau Lucie, geborene Hardenberg, lebte nach ihrer Scheidung gemeinsam mit Ihren Töchtern Adelheid und Helmine 16 Jahre auf Dennenlohe, bevor sie in zweiter Ehe den „Gartenfürsten“ Pückler heiratete. Das Schloss ist im Besitz der achten Generation der Familie von Süßkind und wird privat von Robert und Sabine von Süsskind bewohnt.

In den 1990er Jahren wurde das Schloss mit Hilfe des Bayerischen Denkmalamtes vollständig renoviert. Im Gutshof befindet sich ein Oldtimer-Museum, im ehemaligen Marstall eine Gaststätte, im ehemaligen Schweinestall ein Blumen- und Geschenkeladen und in der historischen Reitbahn eine Galerie. Der Schlosspark ist der größte Rhododendronpark Süddeutschlands mit aktuell über 18 Hektar und ist als Botanischer Garten anerkannt. Der Landschaftspark wird stetig erweitert und gilt als einer der schönsten und kreativsten Gartenanlagen Deutschlands.

Auf Schloss Dennenlohe wird von Robert und Sabine von Süsskind seit 2007 jährlich der Deutsche Gartenbuchpreis vergeben, seit 2011 ebenfalls der Europäische Gartenbuchpreis für europäische Gartenbücher. Schloss Dennenlohe ist Zentrale des Bayerischen Gartennetzwerkes, das Touren durch Bayerische Gärten organisiert und den Gartentourismus fördert. Ab 2013 gibt es im Gutshof des Schlosses die erste internationale Gartenbuchbibliothek Deutschlands mit den eingereichten und nominierten Büchern des Gartenbuchpreises.

Verkehr

An Dennenlohe führt die Staatsstraße 2221 vorbei, die von Unterschwaningen nach Fröschau bei Bechhofen führt und dort in die Staatsstraße 2220 mündet. Eine Gemeindeverbindungsstraße führt nach Oberschwaningen.

Persönlichkeiten

Literatur

  • Daniel Burger, Birgit Friedel: Burgen und Schlösser in Mittelfranken. ars vivendi verlag, Cadolzburg 2003, ISBN 3-89716-379-9.
  • Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7.

Weblinks

 Commons: Dennenlohe (Unterschwaningen)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Wilhelm Volkert (Hrsg.): Handbuch der bayerischen Ämter, Gemeinden und Gerichte 1799–1980. C. H. Beck’sche Verlagsbuchhandlung, München 1983, ISBN 3-406-09669-7, S. 448.
  2. Gemeindeverzeichnis.de , Bezirksamt Dinkelsbühl.
  3. Geschichte-on-Demand.de , Stadt und Landkreis Dinkelsbühl.
  4. 4,0 4,1 Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 708.

Kategorien: Unterschwaningen | Ehemalige Gemeinde (Landkreis Ansbach) | Ort im Landkreis Ansbach | Barockbauwerk in Bayern

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dennenlohe (Unterschwaningen) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.