Delikatesse - LinkFang.de





Delikatesse


Als Delikatesse (von frz. délicat ‚fein, delikat, empfindlich, heikel, zart‘, délicatesse ‚Feingefühl, Zierlichkeit, Feinheit, Behutsamkeit‘)[1] bezeichnet seit dem späten 16. Jahrhundert erlesene Dinge. Heute versteht man darunter vor allem Speisen, die auch als Feinkost bezeichnet werden. Die Hauptbedeutung des Begriffs war aber zunächst empfindlich oder heikel.

Im heutigen Sprachgebrauch sind Delikatessen Speisen und Getränke, die durch einen besonderen Wohlgeschmack erfreuen, so genannte „Gaumenkitzler“ oder „Leckereien“. Obwohl die Delikatesse bis auf wenige Ausnahmen wie Austern, Kaviar, Garnelen, Hummer oder gehobelte Trüffel eigentlich eine Leistung der Kochkunst ist, gelten zunehmend nur noch luxuriöse und entsprechend kostspielige Nahrungs- und Genussmittel als Delikatessen.

Dabei ist die Auffassung, was eine Delikatesse ist, Trends unterworfen, die auch historische und außereuropäische Essgewohnheiten einbeziehen. So waren viele auf Steinpilzen und Pfifferlingen oder auf dem Hering basierende Gerichte lange Zeit ein Arme-Leute-Essen und sind heute zu Delikatessen avanciert.

Die Lebensmittelindustrie verwendet den Begriff gerne als Zusatz für verschiedene Einmachprodukte wie Delikatessgurken und Delikatesshering.

Sprachgeschichte

Zunächst bezog sich „Delicatesse“ auf die ästhetischen Einflüsse der französischen Kultur während des Absolutismus, die für Deutschland ein Vorbild darstellten. So wurde dem Lehnwort von den Sprachgesellschaften des Barock auch zunächst die Prägung „Zartgefühl“ gegenübergestellt.

Etwas „mit Delikatesse“ zu betreiben, hatte auch die Bedeutung, es mit Taktgefühl zu behandeln.

Im Deutschen Wörterbuch der Brüder Grimm hat Delikatesse keinen eigenen Eintrag, obwohl das Wort im Zusammenhang mit anderen Begriffen wie Leckerei erwähnt wird. Als Synonyme tauchen bei Grimm dafür Wörter wie Leckeressen, Leckermahl und Leckerbissen auf. In der Enzyklopädie von Johann Georg Krünitz ist Delicatesse ebenfalls ein Synonym für Leckerbissen. Seine Definition lautet:

„Unter Lecker-Bissen, Leckereyen, oder Delicatessen, verstehe ich jede Sache, die, von einem gesunden Menschen genossen, die Nerven-Wärzchen seiner Zunge und seines Gaumens auf eine angenehme Art reizt, und deren Annehmlichkeit dadurch sehr vermehrt wird, wenn zugleich ein Wohlgeruch dabei statt findet.“

Weblinks

 Wiktionary: Delikatesse – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Wiktionary: Leckerbissen – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. dict.cc: délicat , délicatesse
fr:Delicatessen (gastronomie)

he:מעדנייה ja:デリカテッセン


Kategorien: Esskultur

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Delikatesse (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.