Delibos - LinkFang.de





Delibos


Delibos

Wichtige Daten
Ursprung: Aserbaidschan, 19. Jahrhundert
Hauptzuchtgebiet: Aserbaidschan
Verbreitung: sehr gering
Stockmaß: 150 - 155 cm
Farben: alle
Haupteinsatzgebiet: Reitpferd
Brandzeichen

Der Delibos (auch Deliboz) ist eine Pferderasse Aserbaidschans. Er wird auch als Delibos-Aserbaidschaner, als der Kazakh von Azerbeijan oder als das Azerbaijan-Pferd bezeichnet.

Hintergrundinformationen zur Pferdebewertung und -zucht finden sich unter: Exterieur, Interieur und Pferdezucht.

Exterieur

Der Delibos hat einen kurzen, trockenen Kopf mit breiter Stirn und schmaler Nase. Er hat einen schweren kurzen Hals und einen langen Rücken mit guter Rückenlinie. Die Beine sind sauber und gut proportioniert und die Röhrbeine sind stärker als bei anderen Rassen. Das durchschnittliche Stockmaß liegt bei 1,52 m; die Gurtentiefe ist 1,72 m und der Röhrbeinumfang 19,4 cm.

Interieur

In Aserbaidschan wird der Delibos zur Hirtenarbeit eingesetzt. In Rennen sind Delibospferde genauso schnell wie Karabaghen. Sie sind unausgeglichen und ihre bevorzugten Gangarten sind Rack und Pass.

Die Delibospferde sind sehr leistungsfähig. Sie bewältigen im Gebirge 45 bis 55 Kilometer pro Tag mit einer Ladung von 115 bis 130 Kilogramm oder 70 Kilometer unter einem Reiter. Die besten Zeiten in Rennen sind 1:56 Minuten auf 1,6 km und 2:55 Minuten auf 2,4 km.

Den Kern der Population der Rasse bilden zurzeit Nachkommen der Tersker-Hengste Tselostat und Pygmalion; dadurch entsteht Inzuchtgefahr. Das Gestüt Dashyuz besitzt die 140 typischsten Deliboz Pferde und Zuchtstuten mit einem hohen Anteil Tersker-Blut.

Zuchtgeschichte

Der Delibos geht zurück auf den Aserbaidschaner, den er heute nahezu vollständig verdrängt hat. Durch starken Einfluss des Karabaghen und des Arabers ist die Eigenständigkeit der Rasse nahezu verloren gegangen. Es gibt Bestrebungen in Aserbaidschan, die Rasse wieder stärker rein zu züchten.

Der Deliboz entstand in den aserbaidschanischen Rayons (vergleichbar einem Landkreis) Qazax, Ağstafa und Tovuz und in den angrenzenden Bereichen von Georgien und Armenien.

In den 1930er- und 1940er-Jahren wurde aus der dortigen Pferdepopulation das Deliboz-Pferd herausgezüchtet und mit Araber- und Karabagh-Hengsten veredelt.

Siehe auch

Quelle

Weblinks

 Commons: Deliboz  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Pferderasse

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Delibos (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.