Dean Acheson - LinkFang.de





Dean Acheson


Dean Gooderham Acheson (* 11. April 1893 in Middletown, Connecticut; † 12. Oktober 1971 in Sandy Spring, Maryland) war ein US-amerikanischer Politiker und von 1949 bis 1953 Außenminister der Vereinigten Staaten.

Leben

Von 1912 bis 1915 besuchte Acheson die Yale University und von 1915 bis 1918 die Harvard Law School. Bevor er 1933 von Franklin D. Roosevelt zum Staatssekretär im Finanzministerium ernannt wurde, arbeitete er in einer Anwaltskanzlei in Washington. Während des Zweiten Weltkrieges war er im Außenministerium angestellt, als dessen Vizechef (Under Secretary of State) er von 1945 bis 1947 fungierte; zuvor war er seit 1944 Staatssekretär für Kongressbeziehungen (Assistant Secretary of State for Legislative Affairs) gewesen. Während seiner Zeit als Under Secretary spielte Acheson eine entscheidende Rolle bei der Planung des European Recovery Program und der Truman-Doktrin. Obwohl er Anti-Kommunist war, wurde er nach seiner Ernennung zum Außenminister von Politikern des rechten Flügels attackiert, er solle härter mit Kommunisten umgehen. Sein größter Gegner war hier Joseph McCarthy, der bei einer Rede 1950 behauptete, er habe eine Liste mit 250 Mitarbeitern des Außenministeriums, die Mitglied der Kommunistischen Partei seien. Einige von ihnen würden für die Sowjetunion spionieren.

Erneute Angriffsmöglichkeiten bot Acheson McCarthy, als er sich im Streit um General Douglas MacArthur auf die Seite Trumans schlug. Als Truman MacArthur 1951 aus Korea abzog, war Acheson das Hauptziel McCarthys, der ihm vorwarf, die Politik des Präsidenten zu stark beeinflusst zu haben. Er forderte sogar ein Amtsenthebungsverfahren gegen Acheson ("in name only because the Acheson group has almost hypnotic powers over him. We must impeach Acheson, the heart of the octopus.").

Acheson erhielt 1947 die Medal for Merit, damals die höchste zivile Auszeichnung der USA. Als Harry S. Truman 1952 entschied, nicht noch einmal für die Präsidentschaftswahl zu kandidieren, wurde Adlai Stevenson, ein enger Freund Achesons, als Präsidentschaftskandidat der Demokraten ausgewählt. Doch Stevenson konnte sich nicht gegen die teilweise schmutzige Kampagne der Republikaner behaupten; deshalb beschloss Acheson nach der Wahl Eisenhowers, sich aus dem politischen Geschäft zurückzuziehen. 1955 wurde Acheson in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Bis zu seinem Tod 1971 arbeitete er wieder als Rechtsanwalt. Während dieser Zeit schrieb er einige Bücher, u.a. Power and Diplomacy (1958), Morning and Noon (1965) und The Korean War (1971). Für seine Memoiren, die er unter dem Titel Present At The Creation: My Years In The State veröffentlichte, erhielt er 1970 den Pulitzer-Preis in der Sektion Geschichte.[1]

Weblinks

 Commons: Dean Acheson  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Dean Acheson: Pulitzer Prize Winner for History in 1970


Kategorien: Träger der Medal for Merit | Korporierter (Delta Kappa Epsilon) | Assistant Secretary of State | Außenminister (Vereinigte Staaten) | Under Secretary of State | Mitglied der Demokratischen Partei (Vereinigte Staaten) | Gestorben 1971 | Geboren 1893 | Pulitzer-Preisträger | Träger der Presidential Medal of Freedom | Rechtsanwalt (Vereinigte Staaten) | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dean Acheson (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.