Dayton (Iowa) - LinkFang.de





Dayton (Iowa)


Dayton

Lage in Iowa

Basisdaten
Gründung: 1856 (angelegt)
1881 (inkorporiert)
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Iowa
County:

Webster County

Koordinaten:
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 837 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 380,5 Einwohner je km²
Fläche: 2,2 km² (ca. 1 mi²)
Höhe: 344 m
Postleitzahl: 50530
Vorwahl: +1 515
FIPS:

19-19180

GNIS-ID: 455819
Website: www.daytonia.govoffice2.com
Bürgermeister: Richard Travis[1]

Dayton ist eine Stadt (mit dem Status "City") im Webster County im US-amerikanischen Bundesstaat Iowa. Im Jahr 2010 hatte Dayton 837 Einwohner, deren Zahl sich bis 2013 auf 811 verringerte.[2]

Geografie

Dayton liegt im nordwestlichen Zentrum Iowas am Skillet Creek, der rund 6 km östlich in den Des Moines River mündet, einen rechten Nebenfluss des Mississippi. Die Grenze zu Minnesota verläuft rund 150 km nördlich; der am Missouri gelegene Schnittpunkt der Bundesstaaten Iowa, South Dakota und Nebraska befindet sich rund 210 km westlich von Dayton.

Die geografischen Koordinaten von Dayton sind 42°15′41″ nördlicher Breite und 94°04′07″ westlicher Länge. Die Stadt erstreckt sich über eine Fläche von 2,2 km² und ist die größte Ortschaft innerhalb der Dayton Township.

Nachbarorte von Dayton sind Lehigh (12,4 km nördlich), Stratford (15,1 km östlich), Pilot Mound (14,7 km südsüdöstlich), Boxholm (12,7 km südsüdwestlich), Harcourt (10,2 km westlich) und Gowrie (20,4 km in der gleichen Richtung).

Die nächstgelegenen größeren Städte sind die Twin Cities (Minneapolis und St. Paul) in Minnesota (360 km nordnordöstlich), Rochester in Minnesota (306 km nordöstlich), Waterloo (168 km ostnordöstlich), Cedar Rapids (228 km ostsüdöstlich), Iowas Hauptstadt Des Moines (108 km südöstlich), Kansas City in Missouri (390 km südlich), Nebraskas größte Stadt Omaha (247 km südwestlich), Nebraskas Hauptstadt Lincoln (337 km in der gleichen Richtung), Sioux City (215 km westlich) und South Dakotas größte Stadt Sioux Falls (346 km nordwestlich).[3]

Verkehr

Der U.S. Highway 169 führt in etwa 3 km Entfernung westlich an Dayton vorbei. Der in West-Ost-Richtung verlaufende Iowa State Highway 175 führt als Hauptstraße durch das Stadtgebiet von Dayton. Alle weiteren Straßen sind untergeordnete Landstraßen, teils unbefestigte Fahrwege sowie innerörtliche Verbindungsstraßen.

Mit dem Fort Dodge Regional Airport[4] befindet sich 47 km nördlich ein Regionalflughafen, über den Verbindungen nach St. Louis und Chicago bestehen.[5] Der nächste Großflughafen ist der 114 km südsüdöstlich gelegene Des Moines International Airport.

Bevölkerungsentwicklung
Census Einwohner ± in %
1880 239
1890 669 180 %
1900 753 12,6 %
1910 717 -4,78 %
1920 836 16,6 %
1930 713 -14,7 %
1940 732 2,66 %
1950 793 8,33 %
1960 820 3,4 %
1970 909 10,9 %
1980 941 3,52 %
1990 818 -13,1 %
2000 884 8,07 %
2010 837 -5,32 %
Schätzung 2013 811 -8,26 %
1860–2000[6] 2010–2013[2]

Geschichte

Nachdem die sich die ersten Weißen um 1851 im Gebiet um die heutige Stadt ansiedelten, begann die planmäßige Anlage der Siedlung im Jahr 1856. Im Jahr 1881 wurde die Siedlung als selbstständige Gemeinde inkorporiert.[7]

Bevölkerung

Nach der Volkszählung im Jahr 2010 lebten in Dayton 837 Menschen in 330 Haushalten. Die Bevölkerungsdichte betrug 380,5 Einwohner pro Quadratkilometer. In den 330 Haushalten lebten statistisch je 2,43 Personen.

Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 98,7 Prozent Weißen, 0,6 Prozent Afroamerikanern sowie 0,4 Prozent aus anderen ethnischen Gruppen; 0,4 Prozent stammten von zwei oder mehr Ethnien ab. Unabhängig von der ethnischen Zugehörigkeit waren 0,6 Prozent der Bevölkerung spanischer oder lateinamerikanischer Abstammung.

26,0 Prozent der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 52,1 Prozent waren zwischen 18 und 64 und 21,9 Prozent waren 65 Jahre oder älter. 49,1 Prozent der Bevölkerung waren weiblich.

Das mittlere jährliche Einkommen eines Haushalts lag bei 37.014 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen betrug 21.032 USD. 7,9 Prozent der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.[2]

Bekannte Bewohner

Einzelnachweise

  1. City of Dayton - Mayor an City Council Abgerufen am 28. Januar 2015
  2. 2,0 2,1 2,2 American Fact Finder Abgerufen am 28. Januar 2015
  3. Entfernungsangaben laut Google Maps Abgerufen am 28. Januar 2015
  4. AirNav.com - Fort Dodge Regional Airport Abgerufen am 28. Januar 2015
  5. City of Fort Dodge - Airport Abgerufen am 28. Januar 2015
  6. Iowa Data Center Abgerufen am 28. Januar 2015
  7. City of Dayton - History about Dayton Abgerufen am 28. Januar 2015

Weblinks


Kategorien: Ort in Iowa | Ort in Nordamerika

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dayton (Iowa) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.