David (Vorname) - LinkFang.de





David (Vorname)


David ist ein männlicher Vorname.[1]

Herkunft und Bedeutung

Die hebräische Urform ist hebräisch דָּוִד Dawidh ‚der Geliebte, Liebling (Gottes)‘, standard-hebräisch Dávid, tiberianisches Hebräisch Dāwiḏ; arabisch داود Dāʾūd.

Der Name stammt von dem westsemitischen DWD ab. In der Form twti erscheint er als Name eines Ausländers auf einer ägyptischen Stele aus der Zeit um 1750 v. Chr.[2]

Der Name David ist in der Bibel über 1000-mal in den hebräischen Schriften zu finden, und er bezieht sich auf den zweiten König Israels. David ist damit der am dritthäufigsten erwähnte Name in den hebräischen Schriften, neben Moses und Abraham.

Verbreitung

Vor den 1930er Jahren wurde der Name David selten in Deutschland vergeben. In den 1970er und 80er Jahren ist seine Popularität allmählich gewachsen. Im Jahre 2004 war er unter den zehn beliebtesten Jungennamen.[3]

Namenstage

Varianten

  • arabisch: Da'oud / Daoud (داود), Daud
  • aseri: Davud
  • armenisch: Davith (Դավիթ)
  • bosnisch: Davud, Dawud
  • chinesisch: 大衛
  • englisch: David; Kurzformen: Dave, Davey, Davy
  • esperanto: Davido
  • finnisch: Daavid
  • französisch: David
  • furlanisch: Davide
  • gälisch: Davy
  • georgisch: Dawit (დავით)
  • griechisch: Davíd (Δαβίδ)
  • hebräisch: Dawid
  • "hindi:" Dalit
  • indonesisch: Daud
  • isländisch: Davíð
  • italienisch: Davide, David
  • japanisch: ダビデ
  • jiddisch: Dovid
  • koreanisch: 다윗
  • kroatisch: David
  • kurdisch: Dawid
  • lettisch: Dāvids, auch Dāvis
  • litauisch: Dovydas, Deividas
  • malaiisch: ദാവീദ്
  • polnisch: Dawid
  • persisch: Davud (داوود)
  • russisch: Dawid (Дави́д)
  • serbisch: David (Давид)
  • spanisch: David
  • thai: เดวิด
  • türkisch: Davut
  • ungarisch: Dávid
  • urdu: داؤد
  • walisisch: Dafydd
  • weißrussisch: Dawid (Давыд)

Die weiblichen Formen lauten Davida oder Davina. Davia ist lediglich eine seltene Ableitung.

Namensträger

<strong lang="<lang>">Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

B

C

D

E

F

G

H

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

W

Z

Siehe auch

Weblinks

 Wiktionary: David – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. David auf behindthename.com (engl.)
  2. K. A. Kitchen: Non-Egyptians recorded on Middle-Kingdom Stelae in Rio de Janeiro, In: Middle Kingdom Studies, edited by. S. Quirke, Whiystable 1991, S. 88
  3. Statistik "Beliebte Vornamen"

Kategorien: Biblischer Personenname | Theophorer Personenname | Männlicher Vorname

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/David (Vorname) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.