Datenbasis - LinkFang.de





Datenbasis


Datenbasis ist eine Bezeichnung für eine Menge an Daten, die in einem bestimmten Zusammenhang für einen bestimmten Zweck erhoben oder gespeichert werden. Der Begriff umfasst meist mehrere und häufig nicht konkret bestimmte Datenbestände, die in unterschiedlicher Form gespeichert sein können, etwa in einer Datenbank, Datei, Kartei oder in anderen Aufzeichnungsformen. Er wird aber meist im Zusammenhang mit elektronisch gespeicherten Daten benutzt.

Je nach der verwendeten Datenverwaltungssoftware, zum Beispiel bei relationalen Datenbanken, werden in der „Datenbasis“ (begrifflich abgrenzend zum Verwaltungssystem DBMS) die Daten gespeichert. Sie sind dort zu Datensätzen gleicher Art zusammengefasst, die jeweils aus Datenfeldern bestehen, die die elementaren Informationen enthalten.

Der Ausdruck Datenbasis wird häufig synonym zu Datenbestand benutzt, zum Teil auch als Synonym zu Datenbank oder Datei – und umgekehrt. Jedoch benennen diese Begriffe je nach Kontext meist konkret bestimmte Daten.

Beispiele

Die nachfolgenden Beispielen zeigen, was mit 'Datenbasis' oder 'Datenbestand' als nicht konkret bestimmter Mengenbegriff gemeint ist:

  • Die Datenbasis (= die Daten) einer statistischen Datenbank oder aus einer Online-Umfrage, die Gewinnung einer Datenbasis zum Gebäudebestand i. Z. mit Energiesparbemühungen[1]
  • „... dass für Zwecke des Rechnungswesens eine andere Datenbasis verwendet wird [ als die vom Controlling zur Verfügung gestellte ] ...“[2]
  • „Sieben Schritte zur optimalen Datenbasis“[3]
  • „... und damit die Komplexität der betrieblichen Datenbasis drastisch zu reduzieren“[4]
  • „... eine gemeinsame Datenbasis für alle Vertriebsmitarbeiter (im Außen- und in Innendienst) herstellen“
  • „Mit Hilfe einer Datenbank können sehr große Datenbestände bearbeitet und verwaltet werden.“[5]

Dagegen können auch konkret bestimmte Daten „Datenbestand“ genannt werden, wenn ihre jeweilige individuelle Bezeichnung in einem gegebenen Kontext nicht genannt werden soll oder muss, zum Beispiel

  • die Auftragsdatei,
  • die Kundendatei,
  • die Bestelldatenbank,

also konkret definierte Sammlungen von Daten.

Weblinks

  • Beispiele für die Verwendung des Ausdrucks „Datenbasis“: [6]

Einzelnachweise

  1. IWU [1]
  2. Müller, Ücker, Zehbold Controlling für Wirtschaftsingenieure [2] Seite 62/63
  3. Computerwoche ... Schritte zur optimalen Datenbasis [3]
  4. Uni Bielefeld Wiederverwendbare Attribute als Ordnungsfaktor der Unternehmensdaten [4] (PDF; 313 kB)
  5. Datenrettung [5]

Kategorien: Datenarchitektur | Datenbanken

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Datenbasis (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.