Dateiattribut - LinkFang.de





Dateiattribut


Dateiattribute oder auch Dateieigenschaften werden im Allgemeinen zusätzliche Angaben über eine Datei bezeichnet, die über den Inhalt hinausgehen – sogenannte Metadaten. Im Besonderen – wenn Ordner oder Verzeichnisse gemeint sind (siehe auch Verzeichnisstruktur) – werden diese Eigenschaften auch Ordnereigenschaften[1] (oder Ordnerattribute) genannt.

Weitere Einzelheiten

Dateisysteme müssen neben den bloßen Inhalten einer Datei auch zusätzliche Informationen über diese speichern, wie z. B. Speicherort, Zugriffsrechte oder Zeitpunkt der letzten Änderung. Einige Betriebssysteme (wie Mac OS) haben ein wesentlich umfangreicheres Metadatenkonzept, und unterstützen so z. B. auch die Speicherung Dateityp-spezifischer Informationen (z. B. letzte Cursorposition bei Textdateien, Informationen über Urheber bei Musikdateien usw.). Da Windows und die meisten unixoiden Systeme aber bis heute nur eine sehr eingeschränkte Menge an Metadaten zur Verfügung stellen, geht man mehr und mehr dazu über, Daten dieser Art direkt in den Inhalten der Dateien unterzubringen (z. B. ID3-Tags in MP3-Dateien).

Beispiele für Metadaten

  • Name der Datei (in Dateisystemen, die mehrere Namen pro Datei unterstützen, z. B. NTFS; in anderen Dateisystemen gehören Dateinamen zum Inhalt eines Verzeichnisses, z. B. FAT)
  • Art der Datei (z. B. Gerätedateien unter Posix, unter Windows haben Verzeichnisse ein Attribut, das sie entsprechend als Verzeichnis kennzeichnet)
  • Typ des Dateiinhalts (dieser kann über eine Dateiendung als Teil des Namens geregelt sein oder über einen speziellen Speicherbereich wie beispielsweise bei HFS unter Mac OS und Mac OS X)
  • Datum und ggf. Uhrzeit
    • der Erstellung des Dateiinhalts
    • der Erstellung der Datei (This Copy Created, unter Windows creation), wird mitunter gleichgesetzt mit der Erstellung des Dateiinhalts
    • des letzten Schreibzugriffs auf die Datei (unter Posix mtime, unter Windows Last Write)
    • der Änderung des Dateiinhalts, wird mitunter gleichgesetzt mit dem letzten Schreibzugriff auf die Datei, da vor einem Schreibzugriff üblicherweise nicht überprüft wird, ob sich durch ihn der Inhalt tatsächlich ändert
    • der Änderung der Metadaten der Datei (unter Posix ctime)
    • des letzten Zugriffs auf die Datei (unter Posix atime, unter Windows Last Access), unter Windows wird mit dieser Angabe auch die Änderung von Metadaten wie Dateiattributen erfasst
    • der letzten Archivierung der Datei (z. B. bei HFS, ZFS und UDF)
    • des Verfalls der Datei (Expiration Date bei z/OS)
  • Dateigröße
  • Dateiberechtigungen in Form von Unix-Dateirechten oder Zugriffskontrolllisten, einschließlich der Speicherung des Eigentümers und der Eigentümergruppe
  • Kennzeichnung der Datei (bei FAT, NTFS und HPFS) als:
  • erweiterte Attribute (bei NTFS, HPFS und Ext2) zum Speichern beliebiger Zusatzinformationen, unter Windows beispielsweise wird eine Datei mit einem bestimmten erweiterten Attribut markiert, wenn sie aus dem Internet stammt
  • Kommentarfelder, einige Betriebssysteme unterstützen hierbei sogar Sprachaufzeichnungen als Kommentare,
  • Labels (Schlagworte), also Zuordnungen zu bestimmten Zwecken (Arbeit, Dringend usw., unter Mac OS)
  • Recordlänge, Recordformat, Blockgröße (bei z/OS)
  • Kennzeichnung der Datei als verschlüsselt und Sicherheitsdeskriptoren für deren Zugriff (bei EFS)
  • zusätzlich können Informationen über Mechanismen zum Sparen von Speicherplatz als Attribute zählen, wenn sie nicht bereits als erweitertes Attribut erfasst sind, z. B. transparente Kompression (bei NTFS) oder Sparse-Datein

Einzelbelege

  1. 7.4.4: Ordnereigenschaften Magnum, Windows Vista Business, Markt-und-Technik-Verlag, 2007 ; Seite 402; ISBN 978-3-8272-4090-3

Kategorien: Dateiverwaltung

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dateiattribut (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.