Das Jugendgericht - LinkFang.de





Das Jugendgericht


Seriendaten
OriginaltitelDas Jugendgericht
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr(e)2001–2007
Produktions-
unternehmen
filmpool Film- und Fernsehproduktion GmbH
Länge45 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
werktags
GenrePseudo-Doku, Gerichtsshow
TitelmusikRay John – From me
Produktionfilmpool GmbH
IdeeWerner Sandell
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
3. September 2001 auf RTL

Das Jugendgericht war eine pseudo-dokumentarische Gerichtsshow, die von September 2001 bis Februar 2007 im werktäglichen Nachmittagsprogramm des Privatsenders RTL ausgestrahlt wurde.

Vorgeschichte

Nachdem der Konkurrenzsender Sat.1 mit Richterin Barbara Salesch das Genre der Gerichtssendungen bereits erfolgreich im Nachmittagsprogramm etabliert hatte, startete RTL mit dem Jugendgericht im September 2001 die erste Gerichtssendung des Senders. Ausgestrahlt wurde das einstündige Format ab dem 3. September 2001 von montags bis freitags auf dem Sendeplatz um 16:00 Uhr.

Darsteller

Erste Richterin der Sendung war Ruth Herz, die als promovierte Juristin auch im wirklichen Leben Richterin ist und 1998 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet wurde. Insgesamt war sie vier Jahre lang als Darstellerin der Sendung Das Jugendgericht aktiv, letztmals am 2. September 2005. Sie folgte einem Ruf der University of Oxford.

Nachfolgerin von Ruth Herz wurde die zuvor als Richterin für Erwachsenenstrafrecht am Amtsgericht Essen tätige Kirsten Erl, die vom 5. September 2005 bis zum Ende der Sendung am 2. Februar 2007 als Richterin fungierte.

Als Staatsanwälte traten Dirk Küchmeister und Christopher Posch auf, für die Verteidigung Eva von Bach, Alexandra Hagen, Andreas Kerkhof und Wolfgang Lohrum. Als Justizwachtmeister trat ein Herr Panzer auf. Erzähler war Waldemar Scheimen.

Einen prominenten Gastauftritt in der Sendung hatte Grup Tekkan.

Ende der Sendung

Am 2. Februar 2007 wurde die letzte Folge des Jugendgerichts ausgestrahlt. Nachfolgeformat auf diesem Sendeplatz war die von dem bereits als Staatsanwalt beim Jugendgericht aufgetretenen Christopher Posch präsentierte Sendung Staatsanwalt Posch ermittelt. Damit orientierte sich RTL an den bereits bei Sat.1 seit längerer Zeit gut laufenden sogenannten Detektiv-Dokus wie Lenßen & Partner oder Niedrig und Kuhnt – Kommissare ermitteln.

Weblinks


Kategorien: Gerichtsshow | Fernsehserie (Deutschland) | Fernsehserie der 2000er Jahre | RTL

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Das Jugendgericht (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.