Das Geheimnis der drei Schwestern - LinkFang.de





Das Geheimnis der drei Schwestern


Filmdaten
Deutscher TitelDas Geheimnis der drei Schwestern
OriginaltitelLadies in Retirement
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1941
Länge91 Minuten
Stab
RegieCharles Vidor
DrehbuchGarrett Fort
Reginald Denham
ProduktionLester Cowan
MusikErnst Toch
KameraGeorge Barnes
SchnittAl Clark
Besetzung
|
     | 
  }}  

Das Geheimnis der drei Schwestern (Originaltitel: Ladies in Retirement) ist ein US-amerikanischer Spielfilm aus dem Jahr 1941. Er wurde von Lester Cowan unter der Regie von Charles Vidor bei Columbia Pictures produziert und in Schwarzweiß gedreht. Die Premiere fand in den USA am 9. September 1941 statt.

Handlung

Ellen Creed arbeitet als Hausangestellte bei der ehemaligen britischen Filmdiva Leonora Fisk. Als eines Tages Ellens sehr exzentrische und etwas verrückte Halbschwestern Louisa und Emily bei ihr Unterschlupf suchen, fühlt sich Leonora schnell durch die beiden gestört und will sie vor die Tür setzen. Ellen befürchtet, daß ihre Schwestern ohne ihren Schutz in eine Irrenanstalt kämen und ermordet Leonora heimlich, um ihren Schwestern ein bleiben zu ermöglichen. Sie beseitigt die Leiche und behauptet, Leonora sei verreist. Mit ihren Schwestern bewohnt sie nun das Haus der verstorbenen Schauspielerin. Nur die Hausangestellte Lucy schöpft Verdacht. Als Leonoras Neffe Albert auftaucht, weil er nach einem Bankraub hofft, sich bei seiner Tante verstecken zu können, schöpft auch er Verdacht. Gemeinsam mit Lucy kann er Ellen überführen.

Hintergrund

Die Handlung des Films basiert auf dem gleichnamigen Broadwaystück von Reginald Denham und Edward Percy aus dem Jahr 1940.[1][2] Dieses basierte auf einer wahren Begebenheit aus dem Jahr 1886.[3]

Rezeption

Die New York Times beschrieb den Film als „eine Ausübung langsam zunehmenden Schreckens“ und lobte neben der Kameraführung insbesondere die schauspielerischen Leistungen, die dem Film fast alle Nuancen des Horrors verleihen würden, die das originale Broadwaystück inne habe.[4]

Auszeichnungen

Bei der Oscarverleihung 1942 wurden Lionel Banks und George Montgomery in der Kategorie Bestes Szenenbild (Schwarzweißfilm) sowie Morris Stoloff und Ernst Toch in der Kategorie Beste Filmmusik (Drama) für einen Oscar nominiert.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Edward Percy, Reginald Denham „Ladies in Retirement“ Dramatists Play Service , ISBN 9780822206248
  2. Ladies in Retirement - TCM . Abgerufen am 5. Januar 2015.
  3. Ladies in Retirement - Rotten Tomatoes . Abgerufen am 5. Januar 2015.
  4. MOVIE REVIEW: Ladies in Retirement New York Times, 7. November 1941

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Das Geheimnis der drei Schwestern (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.