Darretalsperre - LinkFang.de





Darretalsperre


Darretalsperre
}
Zuflüsse: Černá Desná
Abflüsse: Černá Desná → Desná
Größere Städte in der Nähe: Desná
}
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Staudamm
Bauzeit: 1911–1915
Höhe des Absperrbauwerks: 21 m
Kronenlänge: 364 m
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 760 m n.m.
Wasseroberfläche 86 ha

Die Darretalsperre (tschechisch vodní nádrž Souš ) befindet sich an der Schwarzen Desse (Černá Desná) im Isergebirge (Tschechien) in 760 m ü. M., 4 km nördlich von Desná (Dessendorf) an der Verbindungsstraße zum Wittighaus (Smedava).

Geschichte

Wegen der immer wiederkehrenden Hochwasserschäden durch Desse (Desná) und Kamnitz (Kamenice) sollten an der Weißen und Schwarzen Desse gleichzeitig Talsperren errichtet werden. Die Projekte stammten von den Ingenieuren Otto Intze aus Laage (Mecklenburg) und W. Plenkner aus Prag und wurden 1908 bestätigt. Am 18. August 1911 wurde mit dem Bau der Talsperre begonnen. Die Technik für den Dammbau wurde 1912 zum Bau der Talsperre an der Weißen Desse umgesetzt. Der Bau kostete 1.454.882 Österreichische Kronen und wurde 1915 abgeschlossen.

Für die Errichtung der Talsperre mussten die 14 Häuser des Dörfleins Hinterdarre und große Teile von Vorderdarre (tschechisch Souš ) abgetragen werden. Einige wurden an anderen Standorten von ihren Besitzern wieder aufgebaut.

Nachdem am 18. September 1916 der Damm der Talsperre an der Weißen Desse gebrochen war, ließ man die Darretalsperre sicherheitshalber auf ein Drittel des Fassungsvermögens ab. Zwischen 1924 und 1927 wurde die Talsperre ganz abgelassen und weitere Sicherungsmaßnahmen durchgeführt.

Die Talsperre war früher ein bekanntes Naherholungsgebiet und Anglerparadies mit 86 ha Wasserfläche. Dies änderte sich, als die Talsperre von 1970 bis 1973 erneut abgelassen und zur Trinkwassertalsperre für die Stadt Jablonec nad Nisou (Gablonz) und ihre Umgebung umgebaut wurde. Dadurch ist keine andere Nutzung des Gewässers mehr möglich. Die Talsperre liegt ruhig und abgeschieden in den Bergen des Isergebirges.

Weblinks

 Commons: Darretalsperre  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Stausee in Tschechien | Staudamm in Tschechien | Stausee in Europa | Erbaut in den 1910er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Darretalsperre (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.