Daniela Birkenfeld - LinkFang.de





Daniela Birkenfeld


Daniela Birkenfeld (* 12. Oktober 1959 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Politikerin der CDU.

Leben

Beruflicher Werdegang

Nach dem Abitur 1978 begann Daniela Birkenfeld eine Verwaltungsausbildung bei der Stadt Frankfurt, die sie als Dipl.-Verwaltungswirtin abschloss. Anschließend absolvierte sie ein Studium der Wirtschafts-, Rechts- und Politikwissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main und studierte an der McGill University in Montreal, Kanada Internationales Recht, das sie mit dem LL.M. abschloss. 1989 absolvierte sie das Zweite Staatsexamen und promovierte 1990 zur Doktorin der Rechte.

Birkenfeld übte eine kurzzeitige Tätigkeit als Rechtsanwältin mit den Schwerpunkten Erb- und Familienrecht aus. Von 1991 bis 2007 war sie Professorin an der Verwaltungsfachhochschule Hessen in den Fächern Allgemeines Verwaltungsrecht, Baurecht, Kommunal- und Europarecht. Ihr zusammen mit Alfons Gern verfasstes Kompendium über das Kommunalrecht in Hessen ist in vier Auflagen erschienen.

Politische Karriere

Daniela Birkenfeld wurde 1980 Mitglied der CDU und 1989 Abgeordnete des Umlandverbands Frankfurt. Sie gehört seit 1992 dem Kreisvorstand Frankfurt und dem Bezirksvorstand der CDU Rhein-Main an.1998 wurde sie Vorsitzende der Frauen-Union Frankfurt und ist seit 2001 Mitglied des Bundesvorstands der Frauen-Union. 2001 wurde sie als Stadtverordnete in Frankfurt am Main gewählt und war Vorsitzende des dortigen Ausschusses Bildung und Integration. Seit 2007 ist sie hauptamtliche Stadträtin in Frankfurt am Main, zunächst als Dezernentin für Soziales und Sport, seit 2009 für Soziales, Senioren, Jugend und Recht.

Sonstiges

Daniela Birkenfeld ist in ihrer Funktion als Dezernentin Vorsitzende des Frankfurter Vereins für soziale Heimstätten.

Werke

  • Daniela Birkenfeld-Pfeiffer, Alfons Gern: Kommunalrecht Hessen, 4. Ausgabe, Nomos, 2005. ISBN 978-3-83290-259-9

Weblinks


Kategorien: Hochschullehrer (Wiesbaden) | Beigeordneter (Frankfurt am Main) | Geboren 1959 | Rechtsanwalt (Deutschland) | Rechtswissenschaftler (21. Jahrhundert) | Rechtswissenschaftler (20. Jahrhundert) | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Daniela Birkenfeld (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.