Daniel Berger (Kupferstecher) - LinkFang.de





Daniel Berger (Kupferstecher)


Gottfried Daniel Berger (* 25. Oktober 1744 in Berlin; † 17. November 1825 ebenda) war ein deutscher Kupferstecher.

Berger erhielt zunächst von seinem Vater Friedrich Gottlieb Berger, der ebenfalls Kupferstecher war, Unterricht, dann ab 1757 vom französischen Maler und Direktor der Preußischen Akademie der Künste Blaise Nicolas Lesueur. Ab Mai 1774 wurde die Ausbildung durch den Hofkupferstecher Georg Friedrich Schmidt ergänzt, der jedoch bereits acht Monate später verstarb. Berger erhielt aber weiterhin professionelle Unterstützung von Lesueur.

Durch Lesueurs Vermittlung konnte Berger Kontakte zu einflussreichen Persönlichkeiten knüpfen, darunter der Maler und Direktor der Gemäldegalerie von Sanssouci Matthias Österreich, der Bankdirektor und Kunstkenner Carl Philipp Caesar und der Anatomieprofessor Johann Friedrich Meckel. Hierdurch erhielt Berger zahlreiche bedeutende Aufträge wie die Anfertigung von Illustrationen für medizinische und biologische Werke oder Reproduktionen von Gemälden.

Im Jahre 1778 wurde Berger ordentliches Mitglied der Akademie der Künste, 1787 wurde er in das Rektorat aufgenommen und zum Professor für Kupferstichkunst ernannt. 1816 wurde Berger Vizedirektor der Akademie.

Werke (Auswahl)[1][2]

  • „Blick vom Kavalierberg bei Hirschberg nach Warmbrunn“, kolorierte Radierung nach einem Ölgemälde von Reinhardt, 1793, siehe Bild
  • „Ansicht der Schneekuppe in der Gegend von Arensdorff in Schlesien“, kolorierte Radierung von Daniel Berger nach einem Ölgemälde von Reinhardt, 1794, Schlesisches Museum Görlitz, siehe [3]
  • „Die Stadt Hirschberg in Schlesien“, kolorierte Radierung nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • „Gegend von Hirschberg nach Schmiedeberg in Schlesien“, kolorierte Radierung nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • „Gegend von Flinsberg in Schlesien“, kolorierter Kupferstich nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • Schloß Fürstenstein bey Freyburg in Schlesien“, kolorierter Kupferstich nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • „Aussicht von Fürstenstein in Schlesien“, kolorierter Kupferstich nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • „Die Falkenberge von der Mitternachtseite in Schlesien“, kolorierter Kupferstich nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • „Die Ruinen des Gräditzberges in Schlesien von der Abendseite“, kolorierter Kupferstich nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • „Gegend vom Künast mit dem Amte Hermsdorf in Schlesien“, kolorierter Kupferstich nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • „Gegend um Stonsdorf bey dem sogenannten Affenbusche in Schlesien“, kolorierter Kupferstich nach einem Ölgemälde von Reinhardt
  • „Das Prellerische Hüttenwerk in Schlesien“, kolorierter Kupferstich nach einem Ölgemälde von Reinhardt

Literatur

  • Carl Ludwig Oesfeld, August Wilhelm Crayen: Anzeige sämmtlicher Werke von Herrn Daniel Berger, Rector und Lehrer der Kupferstecherkunst bey der Königlichen Preussischen Akademie der Künste und mechanischen Wissenschaften zu Berlin. No. I. Mit Genehmigung des Künstlers herausgegeben und nach der Zeitfolge geordnet. Nebst dessen Bildniss. Rostische Kunsthandlung, Leipzig 1792.
  • Joseph Heller: Praktisches Handbuch für Kupferstichsammler Oder Lexicon Der Vorzüglichsten Und Beliebtesten Kupferstecher, Formschneider, Lithographen Etc. Etc. : Nebst Angabe Ihrer Besten Und Gesuchtesten Blätter, Der Verschiedenheit Der Abdrücke, Des Maasses, Der Laden- Und Antiquarischen Preise, Sowie Der Versteigerungspreise Derselben In Den Bedeutendsten Auctionen Deutschlands Und Des Auslandes ; Nebst einem chronologischen Verzeichnisse der Kupferstecher etc. und dem Portrait des Verfassers. Zweite gänzlich umgearbeitete und stark vermehrte Auflage. Verlag T. O. Weigel, Leipzig 1850.
  • Robert DohmeBerger, Daniel. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 2, Duncker & Humblot, Leipzig 1875, S. 373 f.

Einzelnachweise

  1. Norbert Willisch: Bilder von Reinhardt (abgerufen am 14. Februar 2016)
  2. ZVAB - Schlesien - Hirschberg (abgerufen am 14. Februar 2016)
  3. Bild im Schlesischen Museum Görlitz (abgerufen am 14. Februar 2016)

Weblinks

 Commons: Daniel Berger  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Hochschullehrer (Preußische Akademie der Künste) | Kupferstecher | Geboren 1744 | Gestorben 1825 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Daniel Berger (Kupferstecher) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.