Dagmar Roth-Behrendt - LinkFang.de





Dagmar Roth-Behrendt


Dagmar Roth-Behrendt (Ehename Dagmar Reichenbach; * 21. Februar 1953 in Frankfurt am Main) ist eine deutsche Politikerin (SPD). Sie war unter anderem von 2004 bis 2007 und von 2009 bis 2012 Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments.[1]

Leben

Nach dem Abitur 1971 in Friedberg (Hessen) absolvierte Dagmar Roth-Behrendt ein Studium der Rechtswissenschaft an der Philipps-Universität Marburg, das sie 1977 mit dem ersten juristischen Staatsexamen beendete. Nach dem Referendariat legte sie 1979 auch das zweite Staatsexamen ab und war anschließend als Rechtsanwältin in Berlin tätig. Später war sie Referentin in der Senatskanzlei des Regierenden Bürgermeisters von Berlin. Sie ist mit dem Volkswirt Horst Reichenbach verheiratet.

Abgeordnete

Dagmar Roth-Behrendt gehörte von 1985 bis 1989 der Bezirksverordnetenversammlung des Berliner Bezirks Spandau an.

1989 wurde sie zum Mitglied des Europäischen Parlaments gewählt, dem sie bis 2014 angehörte. Dort war sie von 1989 bis 2004 Sprecherin der SPE-Fraktion für Umwelt-, Verbraucher- und Gesundheitspolitik und von 2004 bis 2007 sowie von 2009 bis 2012 Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments. Von 2007 bis 2009 leitete sie die von der Konferenz der Fraktionsvorsitzenden im Europaparlament eingerichtete Hochrangige Arbeitsgruppe zur Reform des Europäischen Parlaments.

Dagmar Roth-Behrendt war Mitglied im Ausschuss für Umweltfragen, Volksgesundheit und Lebensmittelsicherheit und stellvertretendes Mitglied im Rechtsausschuss. 1997 war sie Vorsitzende des Untersuchungsausschusses zur BSE-Krise.

Sie erhielt am 23. April 2009 das Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Zur Europawahl 2014 verzichtete sie auf eine erneute Kandidatur.

Mitgliedschaften

Dagmar Roth-Behrendt ist Mitglied der Europa-Union Parlamentariergruppe Europäisches Parlament.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Andreas Kleiner, Katrin Eichel: Drei deutsche Vize-Präsidenten des Europäischen Parlaments. Europäisches Parlament, 15. Juli 2009, abgerufen am 15. Juli 2009 (deutsch).


Kategorien: Kommunalpolitiker (Berlin) | MdEP für Deutschland | Geboren 1953 | Träger des Bundesverdienstkreuzes 1. Klasse | SPD-Mitglied | Politiker (21. Jahrhundert) | Politiker (20. Jahrhundert) | Rechtsanwalt (Deutschland) | Deutscher | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Dagmar Roth-Behrendt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.