DP-Lager Wehnen - LinkFang.de





DP-Lager Wehnen


Das DP-Lager Wehnen bei Oldenburg im Bad Zwischenahner Ortsteil Wehnen war ein Lager zur Unterbringung von Displaced Persons (DP) nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges.

Geschichte

Nach dem Zweiten Weltkrieg gehörte Oldenburg zur Britischen Besatzungszone. Die britische Militärverwaltung richtete 1945 in Wehnen auf dem Gelände eines beschlagnahmten Lagergeländes der Wehrmacht am Flugplatz Oldenburg ein DP-Lager ein. Dort wurden Displaced Persons untergebracht, die sich zum Zeitpunkt des Kriegsendes in Deutschland aufgehalten hatten und zum Teil nicht selbst in ihre Heimatländer zurückkehren konnten. Die zahlenmäßig größte Gruppe im Lager Wehnen stammte aus Litauen. Das Lager wurde zunächst durch die UNNRA (ab 1947 IRO) verwaltet.

Ende Juni 1950 kam das Lager unter deutsche Verwaltung und wurde zum Regierungslager für heimatlose Ausländer erklärt. Zu diesem Zeitpunkt hatte das Lager 859 Bewohner. Das DP-Lager Wehnen wurde 1959 aufgelöst.

Im Mai 2015 wurde in Anwesenheit des litauischen Botschafters Deividas Matulionis ein Denkmal eingeweiht, gefertigt in Šilutė (Heydekrug). An einem Gottesdienst mit dem katholischen Priester Prälat Peter Kossen (Vechta), dem litauischen Priester Vidas Vaitiekūnas (Voerde) und dem evangelisch-lutherischen Pastor Valdas Žielys (Hagen) nahmen 200 Personen teil.[1]

Literatur

  • Andreas Lembeck: Leben im Transit. Zur Nachkriegssituation der befreiten Zwangsarbeiter, ausländischen KZ-Häftlinge und Kriegsgefangenen, in: Nationalsozialismus und Zwangsarbeit in der Region Oldenburg, hrsg. von Katharina Hoffmann und Andreas Lembeck. BIS-Verlag, Oldenburg 1999, ISBN 3-8142-0624-X, S. 187-225

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lietuviškas kryžius Vokietijoje

Kategorien: Migrationsgeschichte | Oldenburgische Geschichte | Litauische Geschichte | Britische Besatzungszone | Deutsch-litauische Beziehungen | Vertriebenenthematik | Erbaut in den 1940er Jahren

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/DP-Lager Wehnen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.