DG-800 - LinkFang.de





DG-800


DG-800
Typ: Segelflugzeug
Entwurfsland: Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland
Hersteller: DG Flugzeugbau
Erstflug: 6. Dezember 1991 [1]
Produktionszeit: 1991– [1]
Stückzahl: 416 (Stand 2010) [1]

Die DG-800 ist ein einsitziges Hochleistungs-Segelflugzeug mit 15 oder 18 m Flügelspannweite. Es wird von der Herstellerfirma DG Flugzeugbau GmbH in Bruchsal auch in motorisierten Ausführungen für den Eigenstart hergestellt.[2] Bekannt ist die DG-808 in der Ausführungsvariante „DG-808C“ als eigenstartfähiger Motorsegler durch sein Motorsteuerungssystem „DEI-NT“,[3] welches den Piloten weitgehend von der Bedienung des Triebwerks entlastet.

Es wurde entwickelt, nachdem die Formen des Vorgängermodells DG-600 bei einem Brand im damaligen Herstellerwerk Glaser-Dirks schwer beschädigt worden waren. Die erste Version DG-800A flog erstmals am 6. Dezember 1991. Die DG-808 ist die neueste Baureihe der DG-800-Serie. Das Flugzeug ist weitgehend aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CfK) gebaut. An ihr wurden erstmals Mückenputzergaragen angebracht.[4]

Ausführungen

Sie wird als reines Segelflugzeug (DG-808S) oder als eigenstartfähiger Motorsegler (DG-808C und DG-808C Competition) mit einklappbarem Zweitaktmotor angeboten. Sie ist mit 15 m oder 18 m Spannweite sowie mit oder ohne Winglets erhältlich.

Technische Daten

DG-800A 15 m DG-808B 18 m DG-800S 15 m DG-808S 18 m DG-808C 18 m
Abmessungen
Spannweite 15 m 18 m 15 m 18 m 18 m
Länge 7,025 m 7,055 m 6,86 m 6,86 m 7,055 m
Flügelfläche 10,68 m² 11,81 m² 10,68 m² 11,81 m² 11,81 m²
Massen und Zuladung
Sitzplätze 1
Leergewicht 323 kg 340 kg 260 kg 272 kg 350 kg
Wasserballast 100 l 100 l 180 l 237 l 150 l
Wasserballast
Seitenflosse
0 l 0 l 6 l 6 l 6 l
max. Fluggewicht 525 kg 525 kg 525 kg 600 kg 600 kg
Flächenbelastung 37,7–49,2 kg/m² 35,9–44,5 kg/m² 31,8–44,5 kg/m² 30,1–50,8 kg/m² 36,4–50,8 kg/m²
Flugleistungen
beste Gleitzahl 45 50 (51,5 mit WL) 45 52 52
Abrissgeschwindigkeit 68 km/h 68 km/h 66 km/h 64 km/h 68 km/h
geringstes Sinken 0,59 m/s 0,5 m/s 0,55 m/s 0,48 m/s 0,51 m/s
Triebwerk Rotax 505 mit 38 kW SOLO 2625 mit 40 kW SOLO 2625 mit 40 kW

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 Datenblatt für alle DG-Flugzeuge (PDF, 126 kB)
  2. DG Flugzeugbau: DG-800. In: dg-flugzeugbau.de. Abgerufen am 19. November 2014.
  3. DG Flugzeugbau: DEI-NT - "Einfach Fliegen!" In: dg-flugzeugbau.de. Abgerufen am 19. November 2014.
  4. Mückenputzer mit „Garage“. In: dg-flugzeugbau.de. DG Flugzeugbau, abgerufen am 15. Januar 2012.

Weblinks


Kategorien: Segelflugzeug

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/DG-800 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.