DFB-Ligapokal 1972/73 - LinkFang.de





DFB-Ligapokal 1972/73


Der DFB-Ligapokal 1972/73 war der erste Wettbewerb seiner Art in Deutschland. Damals begann die Saison wegen der Olympischen Spiele in München später, und mit diesem Turnier sollte die Zeit bis zum Saisonbeginn überbrückt werden. Der Wettbewerb, einschließlich Endrunden, dauerte jedoch die gesamte Spielzeit über, so dass das Finale erst im Juni 1973 stattfand. Der Hamburger SV besiegte am 6. Juni 1973 im heimischen Volksparkstadion Borussia Mönchengladbach deutlich mit 4:0.

Vorrunde

Gruppe 1

Rang Verein Tore Punkte
1 Eintracht Braunschweig 16:6 10-2
2 Hannover 96 12:9 7-5
3 Eintracht Gelsenkirchen 10:16 4-8
4 Rot-Weiß Oberhausen 10:17 3-9
Eintracht Gelsenkirchen Rot-Weiß Oberhausen 4:3 2:2
Eintracht Braunschweig Hannover 96 1:0 3:2
Hannover 96 Eintracht Gelsenkirchen 3:1 2:2
Rot-Weiß Oberhausen Eintracht Braunschweig 3:2 0:4
Hannover 96 Rot-Weiß Oberhausen 2:2 1:0
Eintracht Braunschweig Eintracht Gelsenkirchen 2:1 4:0

Gruppe 2

Rang Verein Tore Punkte
1 Hamburger SV 17:11 9-3
2 FC St. Pauli 10:11 7-5
3 Hertha BSC 15:13 4-8
4 Wacker 04 Berlin 13:20 4-8
Wacker 04 Berlin FC St. Pauli 0:2 2:5
Wacker 04 Berlin Hertha BSC 4:3 1:3
FC St. Pauli Hamburger SV 1:4 0:0
Hamburger SV Wacker 04 Berlin 2:3 5:3
Hertha BSC FC St. Pauli 5:1 0:1
Hamburger SV Hertha BSC 1:0 5:4

Gruppe 3

Rang Verein Tore Punkte
1 Arminia Bielefeld 13:8 7-5
2 Borussia Dortmund 11:9 7-5
3 Werder Bremen 14:17 7-5
4 VfL Osnabrück 7:11 3-9
VfL Osnabrück Arminia Bielefeld 2:1 2:3
VfL Osnabrück Werder Bremen 1:2 2:3
Arminia Bielefeld Borussia Dortmund 0:0 2:2
Borussia Dortmund VfL Osnabrück 2:0 0:0
Werder Bremen Arminia Bielefeld 1:1 1:6
Borussia Dortmund Werder Bremen 6:1 1:6

Gruppe 4

Rang Verein Tore Punkte
1 FC Schalke 04 18:7 12-0
2 VfL Bochum 13:10 8-4
3 SpVgg Erkenschwick 8:11 4-8
4 KSV Hessen Kassel 7:18 0-12
KSV Hessen Kassel SpVgg Erkenschwick 1:2 2:4
KSV Hessen Kassel VfL Bochum 0:1 1:5
SpVgg Erkenschwick FC Schalke 04 0:1 1:3
FC Schalke 04 VfL Bochum 4:2 4:1
KSV Hessen Kassel FC Schalke 04 2:3 1:3
VfL Bochum SpVgg Erkenschwick 1:0 3:1

Gruppe 5

Rang Verein Tore Punkte
1 Borussia Mönchengladbach 14:5 9-3
2 Rot-Weiss Essen 15:9 7-5
3 MSV Duisburg 12:11 6-6
4 Schwarz-Weiß Essen 8:24 2-10
Schwarz-Weiß Essen Rot-Weiss Essen 2:5 1:5
MSV Duisburg Schwarz-Weiß Essen 3:1 2:3
Rot-Weiss Essen Borussia Mönchengladbach 0:1 1:1
Borussia Mönchengladbach Schwarz-Weiß Essen 3:1 6:0
Rot-Weiss Essen MSV Duisburg 3:0 1:4
Borussia Mönchengladbach MSV Duisburg 3:3 0:0

Gruppe 6

Rang Verein Tore Punkte
1 SC Fortuna Köln 10:3 9-3
2 Fortuna Düsseldorf 14:9 8-4
3 1. FC Köln 14:9 7-5
4 Bayer 04 Leverkusen 4:21 0-12
SC Fortuna Köln Bayer 04 Leverkusen 4:0 1:0
SC Fortuna Köln 1. FC Köln 1:1 2:0
Bayer 04 Leverkusen Fortuna Düsseldorf 0:3 2:5
Fortuna Düsseldorf SC Fortuna Köln 2:0 0:2
1. FC Köln Bayer 04 Leverkusen 6:2 2:0
Fortuna Düsseldorf 1. FC Köln 3:1 1:4

Gruppe 7

Rang Verein Tore Punkte
1 Eintracht Frankfurt 23:9 10-2
2 Borussia Neunkirchen 14:18 6-6
3 1. FC Kaiserslautern 11:12 5-7
4 1. FSV Mainz 05 8:17 3-9
1. FSV Mainz 05 Borussia Neunkirchen 2:5 2:1
Borussia Neunkirchen Eintracht Frankfurt 3:1 0:7
1. FSV Mainz 05 Eintracht Frankfurt 2:5 1:4
Borussia Neunkirchen 1. FC Kaiserslautern 3:2 2:4
1. FC Kaiserslautern 1. FSV Mainz 05 1:0 1:1
1. FC Kaiserslautern Eintracht Frankfurt 1:3 2:3

Gruppe 8

Rang Verein Tore Punkte
1 FC Bayern Hof 20:16 8-4
2 VfB Stuttgart 14:10 7-5
3 FC Bayern München 17:17 6-6
4 TSV 1860 München 11:19 3-9
TSV 1860 München FC Bayern Hof 3:1 3:5
TSV 1860 München FC Bayern München 1:3 3:5
FC Bayern Hof VfB Stuttgart 3:3 2:2
VfB Stuttgart TSV 1860 München 5:1 0:0
FC Bayern Hof FC Bayern München 4:1 5:4
VfB Stuttgart FC Bayern München 2:3 2:1

Viertelfinale

Arminia Bielefeld Borussia Mönchengladbach 0:3 3:9
FC Bayern Hof FC Schalke 04 1:1 2:7
Eintracht Braunschweig Hamburger SV 2:1 0:2
Eintracht Frankfurt SC Fortuna Köln 3:3 3:2

Halbfinale

Borussia Mönchengladbach Eintracht Frankfurt 3:1 0:1
FC Schalke 04 Hamburger SV 1:0 1:4 n.V.

Finale

Paarung Hamburger SVBorussia Mönchengladbach
Ergebnis 4:0 (3:0)
Datum 6. Juni 1973 um 19:30 Uhr
Stadion Volksparkstadion, Hamburg
Zuschauer 30.000
Schiedsrichter Franz Wengenmayer (München)
Tore 1:0 Caspar Memering (15.)
2:0 Peter Nogly (19.)
3:0 Franz-Josef Hönig (37.)
4:0 Peter Hidien (83.)
Hamburger SV Rudi KargusManfred Kaltz, Peter Nogly, Willi Schulz, Peter Hidien (85. Peter Krobbach) – Klaus Zaczyk, Ole Bjørnmose, Franz-Josef HönigCaspar Memering (81. Klaus Winkler),
Horst Heese, Georg Volkert
Trainer: Klaus-Dieter Ochs
Borussia Mönchengladbach Wolfgang KleffUli Stielike, Rainer Bonhof, Klaus-Dieter Sieloff, Berti VogtsDietmar Danner, Christian Kulik, Günter NetzerHenning Jensen (63. Allan Simonsen), Bernd Rupp,
Jupp Heynckes
Trainer: Hennes Weisweiler

Literatur

  • Kicker Almanach 1974 S. 36
  • Kicker Almanach 2001 S. 246

Kategorien: Fußball 1972 | Fußball 1973 | DFL-Ligapokal

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/DFB-Ligapokal 1972/73 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.