Département Haute-Saône - LinkFang.de





Département Haute-Saône


Département Haute-Saône
Region Bourgogne-Franche-Comté
Präfektur Vesoul
Unterpräfektur(en) Lure
Einwohner 238.956 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 45 Einw. pro km²
Fläche 5.360 km²
Arrondissements 2
Kantone 32
Gemeinden 545
Präsident des
Départementrats
Yves Krattinger[1]
ISO-3166-2-Code FR-70

Das Département Haute-Saône [otˈsoːn] (amtlich Département de la Haute-Saône) ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 70. Es liegt im Osten des Landes in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sein Name leitet sich vom Fluss Saône ab.

Geographie

Das Département umfasst den Norden der ehemaligen Freigrafschaft Burgund. Es grenzt im Norden an das Département Vosges in Lothringen, im Osten an das Territoire de Belfort, den 1871 französisch gebliebenen Teil des Elsass, im Süden an die Départements Doubs und Jura, ebenfalls aus der Freigrafschaft erwachsen, im Südwesten an das Département Côte-d’Or, Teil der ehemaligen Region Burgund, sowie im Nordwesten an das Département Haute-Marne, Teil der Region Alsace-Champagne-Ardenne-Lorraine.

Den nördlichen Teil des Départements nehmen die südlichen Ausläufer der Vogesen ein. Dort entspringt die Saône, die dem Département den Namen gibt und dieses in südwestlicher Richtung durchfließt.

Wappen

Beschreibung: In Blau ein goldener Löwe mit Krone, roter Zunge und Krallen zwischen gesäten goldenen Schindeln, oben ein rotes Wellenschildhaupt mit silbernem Wellenbalken.

Städte

Die bevölkerungsreichsten Gemeinden des Départements Haute-Saône sind:

Stadt Einwohner
(2013)
Arrondissement
Vesoul 15.473 Vesoul
Héricourt 9.896 Lure
Lure 8.394 Lure
Luxeuil-les-Bains 7.026 Lure
Gray 5.555 Vesoul

Verwaltungsgliederung

Das Département Haute-Saône gliedert sich in 2 Arrondissements, 32 Kantone und 545 Gemeinden:

Arrondissement Einwohner
(2013)
Fläche
(km²)
Bev.Dichte
(Einw./km²)
Kantone Gemeinden
Lure 109.116 1.848 59 13 194
Vesoul 129.840 3.512 37 19 351

Wirtschaft

Das Département ist landwirtschaftlich geprägt, fast die Hälfte seiner Fläche wird als Acker- und Weideland genutzt, ein weiteres Drittel ist von Wald bedeckt. Bekannte Milcherzeugnisse der Region sind der Comté-Käse und der Morbier-Käse mit dem berühmten Asche-Streifen.

Weblinks

 Commons: Département Haute-Saône  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. haute-saone.fr abgerufen am 1. Mai 2015.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Département Haute-Saône (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.