Département Eure-et-Loir - LinkFang.de





Département Eure-et-Loir


Eure-et-Loir
Region Centre-Val de Loire
Präfektur Chartres
Unterpräfektur(en) Châteaudun
Dreux
Nogent-le-Rotrou
Einwohner 432.967 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 74 Einw. pro km²
Fläche 5.880 km²
Arrondissements 4
Kantone 29
Gemeinden 402
Präsident des
Départementrats
Albéric de Montgolfier[1]
ISO-3166-2-Code FR-28

Das Département Eure-et-Loir [œʀeˈlwaːʀ] ist das französische Département mit der Ordnungsnummer 28. Es liegt in der Mitte des Landes in der Region Centre-Val de Loire und ist nach den Flüssen Eure und Loir benannt. Das Département hat eine Fläche von 5.880 km² und 432.967 Einwohner (Stand 1. Januar 2013 ).

Geographie

Das Département Eure-et-Loir grenzt im Norden an das Département Eure, im Nordosten an das Département Yvelines, im Osten an das Département Essonne, im Südosten an das Département Loiret, im Süden an das Département Loir-et-Cher und im Westen an die Départements Sarthe und Orne.

Der größte Teil des Départements gehört zur Landschaft der Beauce, der Westen zur Landschaft des Perche. Die namensgebenden Flüsse entspringen beide im Perche. Während die Eure zunächst ostwärts bis zum Hauptort Chartres fließt und das Département dann in Richtung Norden verlässt, entwässert der Loir das Département nach Süden hin.

Städte

Die bevölkerungsreichsten Gemeinden des Départements Eure-et-Loir sind:

Stadt Einwohner
(2013)
Arrondissement
Chartres 38.840 Chartres
Dreux 31.373 Dreux
Lucé 16.149 Chartres
Châteaudun 13.226 Châteaudun
Vernouillet 12.047 Dreux
Nogent-le-Rotrou 10.496 Nogent-le-Rotrou
Mainvilliers 10.368 Chartres
Luisant 6.720
Lèves 5.657
Épernon 5.497

Verwaltungsgliederung

Das Département Eure-et-Loir gliedert sich in 4 Arrondissements, 29 Kantone und 402 Gemeinden:

Arrondissement Einwohner
(2013)
Fläche
(km²)
Bev.Dichte
(Einw./km²)
Kantone Gemeinden
Chartres 206.992 2.130 97,2 11 161
Châteaudun 59.770 1.439 41,5 5 80
Dreux 129.058 1.500 86 9 109
Nogent-le-Rotrou 37.147 811 45,8 4 52

Weblinks

 Commons: Département Eure-et-Loir  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. eurelien.fr abgerufen am 3. Mai 2015.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Département Eure-et-Loir (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.