Curling-Continentalcup - LinkFang.de





Curling-Continentalcup


Der Curling-Continentalcup ist ein jährlich stattfindendes Curlingturnier, außer in der olympischen Saison, zwischen den Mannschaften aus Nordamerika und der restlichen Welt. Jede Mannschaft besteht aus 6 Teams (3 Frauen und 3 Männer). Vorbild ist der Ryder Cup der Golfer.

Teilnehmer

Die World Curling Federation bestimmt die Mannschaft des Weltteams. Die nordamerikanische Mannschaft besteht aus 4 kanadischen Teams von der Canadian Curling Association und 2 Teams aus den Vereinigten Staaten der United States Curling Association.

Mixed

Jahr Sieger Mixed-Doppel Ergebnis
2002 Europa 24:12
2003 Nordamerika 24:12
2004 Nordamerika 21:15
2006 Nordamerika 24:12
2007 Nordamerika 27:9
2008 Welt 27:9

Einzel

Im Einzel gibt es sechs Begegnungen (je 3 pro Geschlecht). Der Sieger erhält vier Punkte pro Begegnung. Zusätzlich erhält die Mannschaft mit der besseren Gesamtpunktzahl acht Zusatzpunkte.

Im Spiel gibt es folgendes Punktesystem:

  • 0 Punkte für einen Fehlstein
  • 1 Punkt wenn der Stein im Spiel bleibt aber nicht im Haus landet
  • Eine höhere Punktzahl hängt davon ab wo der Stein schließlich landet, bis maximal 5 Punkte wenn der Stein im Zentrum landet.
Jahr Siegermannschaft Ergebnis Bester Spieler Beste Spielerin
2002 Europa 24:8 Kanada Kevin Martin (27 Punkte) Schweden Katarina Nyberg (24 Punkte)
2003 Europa 20:12 Schweden Magnus Swartling (22 Punkte) Norwegen Marianne Haslum (15 Punkte)
2004 Nordamerika 28:4 Kanada Randy Ferbey (21 Punkte) Vereinigte Staaten Patti Lank (20 Punkte)
2006 Europa 18:14 Norwegen Flemming Davanger (22 Punkte)
Finnland Markku Uusipaavalniemi (22 Punkte)
Kanada Kelly Scott (22 Punkte)
2007 Nordamerika 28:4 Kanada Team Glenn Howard (26 Punkte) Kanada Team Jennifer Jones (26 Punkte)
2008 Welt 22:10 China Volksrepublik Team Wang Fengchun (20 Punkte) China Volksrepublik Team Wang Bingyu (18 Punkte)

Mannschaft

Der Mannschaftsabschnitt besteht aus 12 Acht-End Spielen, wobei jedes Team 2 Spiele bestreiten muss. Der Sieger bekommt 6 Punkte, bei einem Unentschieden erhält jede Mannschaft 3 Punkte.

Jahr Siegermannschaft Ergebnis
2002 Nordamerika 48:24
2003 Europa 42:30
2004 Nordamerika 45:27
2006 Unentschieden 36:36
2007 Unentschieden 36:36
2008 Welt 45:27

Skins

Dieser ist der letzte Abschnitt und der bei dem man die meisten Punkte holen kann.

Die Punkte für die Spiele verteilen sich wie folgt:

Spiel 1 2 3 4 5 6 7 8
20 Punkte (2007-Aktuell) 1 1 2 2 2 2 4 6
30 Punkte (2002–2006) 2 2 3 3 3 4 6 7
30 Punkte (2007-Aktuell) 1 1 3 3 3 4 6 9
40 Punkte (2002–2006) 2 2 4 4 5 6 7 10
55 Punkte (2007-Aktuell) 4 4 5 6 6 8 10 12
60 Punkte (2002–2006) 4 4 6 6 7 9 11 13
Jahr Skins Sieger Punkte Herren Damen
2002 Nordamerika 139:121 Kanada Kevin Martin 43:17 Schweden Peja Lindholm Kanada Colleen Jones 41:19 Schweden Elisabet Gustafson
2003 Europa 134:113 Kanada Randy Ferbey 30:17 Schweden Peja Lindholm Schweden Anette Norberg 60:0 Kanada Sherry Middaugh
2004 Nordamerika 134:126 Kanada Randy Ferbey 47:13 Schweden Peja Lindholm Schweden Anette Norberg 41:19 Kanada Colleen Jones
2006 Europa 163:97 Kanada Brad Gushue 43:17 Schottland David Murdoch Schweden Anette Norberg 32:28 Kanada Shannon Kleibrink
2007 Nordamerika 199:61 Kanada Glenn Howard 47:8 Schottland David Murdoch Kanada Kelly Scott 33:22 Schottland Kelly Wood
2008 Nordamerika 150:110 Kanada Kevin Martin 40:15 Norwegen Thomas Ulsrud Schweden Anette Norberg 41:14 Kanada Jennifer Jones

Continentalcups

Jahr Austragungsort Sieger Kanada Nordamerika Vereinigte Staaten Welt / Europe Europa
2002
Details
Regina, Saskatchewan Nordamerika 207 193
2003
Details
Thunder Bay, Ontario Europa 208 179
2004
Details
Medicine Hat, Alberta Nordamerika 228 172
2006
Details
Chilliwack, British Columbia Europa 229 171
2007
Details
Medicine Hat, Alberta Nordamerika 290 110
2008
Details
Camrose, Alberta Weltteam 208 192
2011
Details
St. Albert, Alberta Nordamerika 298 102
2012
Details
Langley, British Columbia Weltteam 165 235
2013
Details
Penticton, British Columbia Nordamerika 37 23
2014
Details
Las Vegas, Nevada Nordamerika 36 24
2015
Details
Calgary, Alberta Kanada 42 18
2016
Details
Las Vegas, Nevada

Weblinks


Kategorien: Curling-Continentalcup

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Curling-Continentalcup (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.