Costa do Sol - LinkFang.de





Costa do Sol


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Costa do Sol (deutsch: "Sonnenküste") ist ein ca. 160 km östlich von Rio de Janeiro, Brasilien gelegenes Feriengebiet und wegen seiner (Salz-)Seen auch als "Região dos Lagos" (Seen-Gebiet) bekannt.

Cabo Frio und Búzios

Die mit ca. 250.000 Einwohnern größte Ortschaft der Region ist Cabo Frio. Zur „Perle der Sonnenküste“ wurde jedoch Brasiliens auch international populärster Badeort Búzios auf der gleichnamigen, hügeligen Halbinsel, die über eine Vielzahl romantischer Buchten und Strände verfügt. Als Gruppe gelten Letztere sogar als die schönsten Brasiliens (Dumont-Reiseführer). Nur acht brasilianische Millionen-Metropolen (São Paulo, Rio de Janeiro, Belo Horizonte, Salvador da Bahia, Brasília, Recife, Fortaleza und Porto Alegre) beherbergen mehr ausländische Besucher pro Jahr als das mit 28.000 Einwohnern (2008) winzige Städtchen Búzios, in dem es kein einziges Haus mit mehr als zwei Stockwerken, keine Hotelburg, aber über 300 kleine Hotels und hotelähnliche Unterkünfte (Pousada) gibt. Brasiliens "beautiful people" und internationale Berühmtheiten frequentieren diesen etwas elitären Ort.

Umgebung und Verkehr

Alle anderen Badeorte der Region (Araruama, Arraial do Cabo, Barra de São João, Rio das Ostras, São Pedro da Aldeía, Saquarema), ebenfalls mit wunderschönen Stränden, haben zum Teil die demografische und wirtschaftlich-touristische Entwicklung städtebaulich nicht kontrollieren können, so dass sie neben Buzios oft als zweit- und drittklassig angesehen werden. Diese Orte leben weitgehend vom Tourismus der Wochenendbesucher, vorwiegend aus Rio.

Durch den 1999 erfolgten Ausbau einer Autobahn und deren Anschluss an die Rio-Niterói-Brücke zwischen Rio de Janeiro und Niterói erfuhr die "Costa do Sol" als schnell und bequem erreichbares Top-Feriengebiet große Bedeutung. Dazu trägt auch ein besonders stabiles, im Gegensatz zu anderen Feriengebieten des Bundeslandes Rio de Janeiro relativ regenarmes Klima bei. Die Fahrtzeit vom Internationalen Flughafen Rio de Janeiro beträgt z.B. nach Búzios nur noch etwa zwei Stunden.

Nach dem Tourismus blieb der Fischfang der zweitwichtigste der traditionellen Wirtschaftszweige der Region. Daneben befinden sich zwischen Saquarema und Arraial do Cabo grossflächige Salinen. Brasiliens größter Alkali-Produzent und -Importeur, Cia. Nacional de Álcalis, hat seinen Sitz in Arraial do Cabo und fertigt im dortigen, romantisch gelegenen Hafen unverändert seine Schiffe ab.

Sport

Saquarema gilt als brasilianisches Surfer-Paradies, Búzios als das Windsurfer- und Segler-Eldorado des Landes, und verfügt über Brasiliens beste Meisterschafts-Golfanlage. Vor Búzios liegt ein Festland-unabhängiges, sehr attraktives Tauchgebiet. Arraial do Cabo ist vor allem für Anfänger ein sicheres Tauchgebiet mit zahlreichen Tauchschulen.

Leicht verwechselbar mit


Kategorien: Geographie (Brasilien) | Tauchgebiet

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Costa do Sol (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.