Cory Quirk - LinkFang.de





Cory Quirk


Vereinigte Staaten Cory Quirk

Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 3. Juli 1986
Geburtsort Brockton, Massachusetts, USA
Größe 175 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Stürmer
Nummer #21
Schusshand Links
Spielerkarriere
2004–2005 Waterloo Black Hawks
2005–2009 University of Massachusetts Amherst
2009 Albany River Rats
2009–2011 Worcester Sharks
2011−2012 Starbulls Rosenheim
2012−2013 JYP Jyväskylä
2013–2016 SønderjyskE Ishockey
seit 2016 Fischtown Pinguins

Cory Quirk (* 3. Juli 1986 in Brockton, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit der Saison 2016/17 bei den Fischtown Pinguins in der DEL unter Vertrag steht.

Karriere

Cory Quirk begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Waterloo Black Hawks, für die er in der Saison 2004/05 in der Juniorenliga United States Hockey League aktiv war. Anschließend spielte der Angreifer vier Jahre lang für die Mannschaft der University of Massachusetts Amherst. In diesem Zeitraum wurde er 2006 und 2009 jeweils in das All-Academic Team der Universitätsliga Hockey East gewählt.

Nachdem er bereits gegen Ende der Saison 2008/09 sein Debüt im professionellen Eishockey für die Albany River Rats in der American Hockey League gegeben hatte, unterschrieb der Linksschütze für die Saison 2009/10 bei deren Ligarivalen Worcester Sharks. Im Juli 2011 wurde der Stürmer vom deutschen Zweitligisten Starbulls Rosenheim verpflichtet. Er erzielte in 47 Spielen in der regulären Saison 60 Scorerpunkte. In den 18 Play-off-Spielen könnte der Mittelstürmer weitere 24 Punkte verbuchen. Damit war Cory Quirk einer der besten Stürmer der 2. Bundesliga in der Saison 2011/12 und leistete einen wesentlichen Anteil zum Erfolg der Starbulls in dieser Spielzeit. Zur Saison 2012/2013 wechselte er zu JYP Jyväskylä in die finnischen SM-liiga. Aufgrund des NHL Lockouts kam es zu Nachverpflichtungen von Spielern aus der National Hockey League und deshalb wurde der Linksschütze teilweise im Farmteam JYP-Akatemia eingesetzt. Im Januar 2013 löste er seinen Vertrag mit Jyväskylä auf und kehrte nach Deutschland zurück. Dort unterzeichnete er bei den Hannover Scorpions aus der Deutschen Eishockey Liga einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2012/13.[1] In seinem dritten Spiel für die Niedersachsen am 27. Januar 2013 gegen Adler Mannheim konnte der Stürmer sein erstes DEL-Tor erzielen.[2]

Zur Saison 2013/14 wechselte Quirk in die erste dänische Liga zu SønderjyskE Ishockey. Mit dem Verein wurde er 2014 und 2015 dänischer Meister und spielte zudem in der Champions Hockey League.[3] In der dänischen Liga verbuchte er 163 Einsätze für SønderjyskE Ishockey und kam dabei auf 106 Tore sowie 128 Vorlagen.

Im April 2016 vermeldeten die Fischtown Pinguins Quirks Verpflichtung.[4]

Erfolge und Auszeichnungen

Karrierestatistik

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2004/05 Waterloo Black Hawks USHL 59 14 26 40 28 5 0 0 0 0
2005/06 University of Massachusetts Amherst NCAA 36 8 5 13 16
2006/07 University of Massachusetts Amherst NCAA 39 13 18 31 22
2007/08 University of Massachusetts Amherst NCAA 36 11 18 29 14
2008/09 University of Massachusetts Amherst NCAA 39 11 19 30 24
2008/09 Albany River Rats AHL 11 5 2 7 4
2009/10 Worcester Sharks AHL 59 8 13 21 14 11 2 1 3 2
2010/11 Worcester Sharks AHL 72 4 7 11 32
2011/12 Starbulls Rosenheim 2. BL 47 18 42 60 57 18 10 14 24 18
2012/13 JYP Jyväskylä SM-liiga 25 1 6 7 8
2012/13 JYP-Akatemia Mestis 9 3 4 7 0
2012/13 Hannover Scorpions DEL 14 1 3 4 37
2013/14 SønderjyskE Metal Ligaen 38 25 31 56 68 16 10 8 18 10
2014/15 SønderjyskE Metal Ligaen 36 27 31 58 39 16 10 8 18 10
2015/16 SønderjyskE Metal Ligaen 45 25 34 59 47
NCAA gesamt 150 43 60 103 76
AHL gesamt 142 17 22 39 50 11 2 1 3 2
Metal Ligaen gesamt 119 77 96 173 154 31 21 24 45 18

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise

  1. eishockeynews.de: Hannover legt nochmals nach: Amerikaner Cory Quirk kommt! , Zugriff am 1. Februar 2013
  2. haz.de: Scorpions-Pleite in Mannheim , Zugriff am 1. Februar 2013
  3. Statistics | Champions Hockey League. In: www.championshockeyleague.net. Abgerufen am 4. Mai 2016.
  4. Fischtown Pinguins : Quicklebendig für die Pinguine - Cory Quirk. In: www.fischtown-pinguins.de. Abgerufen am 4. Mai 2016.

Weblinks


Kategorien: Dänischer Meister (Eishockey) | Eishockeyspieler (Vereinigte Staaten) | Geboren 1986 | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Cory Quirk (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.