Corps Franconia Würzburg - LinkFang.de





Corps Franconia Würzburg


Das Corps Franconia Würzburg ist eine Studentenverbindung im Würzburger Senioren-Convent. Als Corps im Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV) steht Franconia zu Mensur und Couleur. Die Würzburger Franken sind Studenten und Alumni der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt.

Geschichte

Franconia hat die Farben apfelgrün-pfirsichrot mit goldener Perkussion. Dazu wird eine apfelgrüne Studentenmütze getragen. Die Fuchsfarben sind apfelgrün-weiß. Der Wahlspruch lautet Fortuna virtutis comes! [1] Der Wappenspruch ist Ensis sit noster vindex! [2]

Das Corps Franconia wurde am 26. Juli 1805 von den Studenten Laurentius Bartenstein und Christoph Stepf an der Universität Würzburg gegründet und ist somit eines der ältesten noch bestehenden Corps. Es ist seit dem 15. Februar 1859 Mitglied im Kösener Senioren-Convents-Verband (KSCV). Das Corps kaufte 1905 die Ostberg´sche Villa in der Sonnenstraße und wandelte sie in ein Corpshaus um.

Franconia war 1985 präsidierendes Vorortcorps im KSCV und stellte den Vorsitzenden des oKC.

Verhältniscorps

Kartelle
Bavaria Erlangen
Makaria München
Joannea
Corps Athesia Innsbruck
Schacht
Borussia Berlin
Vorstellungsverhältnis
Hubertia Freiburg (2008)

Würzburger Franken

Träger der Klinggräff-Medaille

Mit der Klinggräff-Medaille des Stiftervereins Alter Corpsstudenten wurde ausgezeichnet:

  • Frank Ludwig (1996)

Literatur

  • Rolf-Joachim Baum et al. (Hg.): Studentenschaft und Korporationswesen an der Universität Würzburg 1582–1982., Würzburg 1982, S. 233–235.
  • Henning Wachter: Die Kreis- und Verhältnispolitik des Corps Franconia zu Würzburg im KSCV am Beispiel des Süddeutschen Kartells (1873–1924). Einst und Jetzt, Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung, Bd. 59 (2014), S. 475–571.

Einzelnachweise

  1. dt. Das Glück ist der Begleiter der Mannesehre
  2. dt. „Das Schwert sei unser Schutz“

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Corps Franconia Würzburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.