Coronel Sapucaia - LinkFang.de





Coronel Sapucaia


Coronel Sapucaia

Coronel Sapucaia auf der Karte von

Basisdaten
Staat Brasilien
Bundesstaat Mato Grosso do Sul
Stadtgründung 31. Dezember 1985
Einwohner 14.064 (2010[1])
Stadtinsignien
Detaildaten
Fläche 1029 km²
Bevölkerungsdichte 14 Ew./km²
Höhe 510 m
Stadtgliederung 1 Coronel Sapucaia (Sitz)
Postleitzahl 79995-000
Zeitzone UTC-4
Stadtvorsitz Nilcéia Alves de Souza (PR) (2013–2016)
Website www.coronelsapucaia.ms.gov.br
Mesoregion Südwest
Lage von Coronel Sapucaia in Mato Grosso do Sul

Coronel Sapucaia, amtlich Município de Coronel Sapucaia, ist eine Stadt im brasilianischen Bundesstaat Mato Grosso do Sul in der Mesoregion Süd-West in der Mikroregion Iguatemi.

Geschichte

Herkunft des Namens

Coronel Sapucaia ist der dritte Namen der Gemeinde und erinnert an einen bedeutenden Offizier mit gleichem Namen. Der Coronel wurde am 30. Oktober 1918 in der Stadt Canoinhas geboren und studierte an der Militärhochschule von Rio de Janeiro. Er hat große Teile seiner aktiven Laufbahn in Ponta Porã gedient und sich bemüht, die Bevölkerung und Mato Grosso do Sul zu unterstützen. Er starb am 15. Januar 1963.

Geografie

Lage

Die Stadt liegt 420 km von der Hauptstadt des Bundesstaates (Campo Grande) und 1554 km von der Landeshauptstadt (Brasília) entfernt. Die Stadt grenzt an die Nachbarstädte Capitán Bado (Paraguay), Ivinhema, Aral Moreira und Paranhos.

Klima

In der Stadt herrscht tropisches Höhenklima (Cwa).

Gewässer

Die Stadt steht unter dem Einfluss des Río Paraguay und des Rio Paraná, die zum Flusssystem des Río de la Plata gehören.

Vegetation

Das Gebiet ist ein Teil der Mata Atlântica (Atlantischer Regenwald).

Verkehr

In der Stadt mündet die Landesstraße MS-165 in die Landesstraße MS-289.

Durchschnittseinkommen und HDI

Das Durchschnittseinkommen lag 2011 bei 8556 Real, der HDI bei 0,589.[2]

Weblinks

 Commons: Coronel Sapucaia  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. IBGE: Cidades@: Coronel Sapucaia. Abgerufen am 2. Januar 2015 (portugiesisch).
  2. Webpräsenz des Instituto Brasileiro de Geografia e Estatística , abgerufen am 2. Januar 2015

Kategorien: Ort in Mato Grosso do Sul

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Coronel Sapucaia (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.