Copa Conmebol - LinkFang.de





Copa Conmebol


Die Copa Conmebol war von 1992 bis 1999 nach der Copa Libertadores der zweitwichtigste südamerikanische Vereinsfußballwettbewerb, der von der kontinentalen Fußballkonföderation CONMEBOL organisiert und insgesamt acht Mal ausgetragen wurde. Der Wettbewerb war vergleichbar mit dem UEFA-Pokal, unterschied sich von diesem jedoch dadurch, dass auch Mannschaften teilnehmen konnten, die auch die Copa Libertadores bestritten, was z. B. Mannschaften aus Venezuela mehrfach taten. 16 Mannschaften traten in Hin- und Rückspielen nach dem K.-o.-System gegeneinander an, um den Pokalsieger zu ermitteln.

1996 fand in Brasilien die sogenannte Copa Conmebol Master zwischen den Siegern der Jahre von 1992 bis 1995, Atlético Mineiro, Botafogo FR, FC São Paulo, und CA Rosario Central statt, welche São Paulo gewann.

Die Copa Conmebol fand seit 2000 nicht mehr statt, da die Copa Libertadores auf 32 Mannschaften aufgestockt wurde. Bereits ab 1998 bis 2001 fanden jeweils die kurzlebigen Wettbewerbe Copa Mercosur und Copa Merconorte statt, die somit kurzzeitig an die Stelle der Copa Conmebol als zweitwichtigsten Vereinswettbewerb Südamerikas traten. Ab 2002 trat an deren Stelle wiederum die bis heute ausgetragene Copa Sudamericana.

Die Endspiele und Sieger

Jahr Sieger Ergebnisse Finalist
1992 Brasilien Atlético Mineiro 2:0 / 0:1 Paraguay 1990 Club Olimpia
1993 Brasilien Botafogo FR 1:1 / 2:2 n.V., 3:1 i.E. Uruguay Club Atlético Peñarol
1994 Brasilien FC São Paulo 6:1 / 0:3 Uruguay Club Atlético Peñarol
1995 Argentinien CA Rosario Central 0:4 / 4:0 n.V., 4:3 i.E. Brasilien Atlético Mineiro
1996 Argentinien CA Lanús 2:0 / 0:1 Kolumbien Santa Fe CD
1997 Brasilien Atlético Mineiro 4:1 / 1:1 Argentinien CA Lanús
1998 Brasilien FC Santos 1:0 / 0:0 Argentinien CA Rosario Central
1999 Argentinien Club Atlético Talleres 2:4 / 3:0 Brasilien CS Alagoano

Weblinks

Siehe auch


Kategorien: Fußball (Südamerika) | Copa Conmebol

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Copa Conmebol (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.