Comic Sans MS - LinkFang.de





Comic Sans MS


Schriftart Comic Sans MS
Kategorie Sans-Serif
Schriftklassifikation handschriftähnliche Grotesk-Schriftart
Typograf Vincent Connare
Schriftgießerei Microsoft
Erstellung 1994
Beispiel

Comic Sans MS ist eine handschriftähnliche Grotesk-Schriftart.

Geschichte

Vincent „Vinnie“ Connare entwickelte sie 1994 während seiner Tätigkeit für Microsoft. Ursprünglich sollte diese Schriftart in den zur Benutzerführung verwendeten Sprechblasen der Software Microsoft Bob eingesetzt werden. Nach Fertigstellung der Schrift stellte sich allerdings heraus, dass die Texte nicht in die Sprechblasen passten, weshalb die Schrift nicht verwendet wurde.[1] Ihren ersten Einsatz hatte sie erst 1995 im 3D Movie Maker. Seit ihrer Auslieferung mit dem Plus!-Paket von Windows 95 gehört Comic Sans MS zu den Standardschriftarten des Microsoft-Betriebssystems. Die Schrift ist als Teil der sogenannten „core fonts“ (Kernschriftarten) auch kostenlos für andere Systeme lizenziert. Seitdem hat sie sich zu einer der bekanntesten Schriftarten für Microsoft Windows und Mac OS entwickelt.[2]

Da der Schrift die kursiven Schriftschnitte fehlen, wird bei Anwählen der Option „kursiv“ in manchen Textverarbeitungsprogrammen der aufrechte Schriftschnitt lediglich schräg gestellt.

Mit Microsoft Windows 8 wurde zum ersten Mal auch eine kursive Version der Schriftart bereitgestellt, die standardmäßig installiert ist.

Kritik

Comic Sans MS ist unter Designern aufgrund ihrer häufigen Verwendung im nicht-professionellen Bereich verpönt. Da sie auf den meisten Rechnern vorinstalliert ist, werde sie oft unüberlegt und unsachgemäß eingesetzt, beispielsweise in übermäßiger Schriftgröße oder als Brotschrift längerer Texte geschäftlichen Inhalts. Im Internet finden sich sogar Hass-Seiten,[3] die sich mit der Schriftart auseinandersetzen, und von der Schriftart inspirierte Alternativen.[4]

Sonstiges

Kanada gab zum Nationalfeiertag 2004 eine 25-Cent-Gedenkmünze heraus, die Comic Sans MS als Schriftart verwendete[5] um den „spielerischen Humor, der allen Kanadiern gemein ist“ widerzuspiegeln.[6]

Der Suchmaschinenbetreiber Google gab seine Suchergebnisse für die Suchbegriffe Comic Sans und Helvetica am 1. April 2011 als Aprilscherz in Comic Sans MS aus.[7][8]

Die Entdeckung des Higgs-Bosons am Schweizer Forschungszentrum CERN war im Juli 2012 durch Fabiola Gianotti mit einer Präsentation bekanntgemacht worden, in der die Schriftart Comic Sans MS verwendet worden war. In der Folge war die Frage aufgeworfen worden, ob eine „seriösere“ oder „ernsthaftere“ Schriftart bei dem Anlass angemessener gewesen wäre.[9]

Das Internet-Phänomen Doge verwendet Comic Sans MS als Schriftart.[10] Gibt man „doge meme“ bei YouTube in die Suchleiste ein, erscheint als Easter Egg der Text in buntem Comic Sans MS.

Zu Erinnerung an Eric Garner trug Chicago Bulls Spieler Derrick Rose im Dezember 2014 zum Aufwärmen ein T-Shirt mit der Aufschrift “I Can’t Breathe” in Comic Sans MS.[11][12]

Im April 2014 wurde ein Kickstarter-Projekt gestartet, um eine modernisierte Version von Comic Sans zu erstellen. Comic Neue ist unter der SIL Open Font License lizenziert und somit kostenlos.

Die Schrift entspricht zu großen Teilen den Anforderungen an eine Schrift für legasthene Menschen.[13]

Weblinks

Einzelnachweise

 Commons: Comic Sans  – Sammlung von Bildern
  1. Internetseite von Vincent Connare. Abgerufen am 9. Oktober 2012.
  2. Simon Garfield: Just my Type. Ein Buch über Schriften. Ullstein Verlag, Berlin 2012, ISBN 978-3-550-08879-7
  3. Dave Combs: ban comic sans :: Putting the Sans in Comic Sans. Abgerufen am 27. März 2012.
  4. Jens Kutilek: Comic Jens – Eine kostenlose Schrift von Jens Kutilek. 13. Mai 2010, abgerufen am 27. März 2012.
  5. Jenny Hendrix: Comic, Sans Appeal. In: The New Yorker. 29. Oktober 2010, abgerufen am 7. Juni 2015 (english).
  6. BC boy wins National Coin Design Contest. In: Canada NewsWire. 22. Juni 2004, archiviert vom Original am 31. Oktober 2004, abgerufen am 7. Juni 2015 (english).
  7. Google Plays With Helvetica, Comic Sans For April Fools’ 2011 Gag. The Huffington Post, 1. April 2011, abgerufen am 27. März 2012 (englisch).
  8. Comic Sans for Everyone. Google, abgerufen am 27. März 2012.
  9. Jacob Aron: Higgs in Comic Sans: the right font for physics? In: New Scientist. 6. Juli 2012. Abgerufen am 4. Januar 2012 (erfordert Registrierung).
  10. http://www.digitaltrends.com/social-media/wow-dogecoin-bitcoin
  11. http://www.fastcodesign.com/3039705/why-comic-sans-works-so-well-on-the-i-cant-breathe-shirts
  12. http://www.nytimes.com/2014/12/10/sports/basketball/i-cant-breathe-tshirts-in-the-nba-how-jayz-lebron-james-and-others-made-them-happen.html
  13. Broschüre: Schriftarten für legasthene Menschen - Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie. In: Erster Österreichischer Dachverband Legasthenie. Abgerufen am 4. April 2016 (de-de).

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Comic Sans MS (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.