ClickOnce - LinkFang.de





ClickOnce


ClickOnce ist eine Technik von Microsoft, die es ermöglicht, Windows-Anwendungen über das Internet mit nur einem Klick zu starten. Solche Anwendungen sind auch unter dem Namen Smart Clients bekannt. Es unterstützt mit Windows Forms oder Windows Presentation Foundation entwickelte Applikationen, andere Applikationen können über den sogenannten Updater Application Block[1] aktualisiert werden. ClickOnce ist ähnlich Java Web Start für die Java-Plattform oder Zero Install für Linux.

Beschreibung

ClickOnce gibt dem Benutzer die Möglichkeit, Programme nur durch Klicken eines Links auf einer Webseite zu installieren und auszuführen. Das Kernprinzip von ClickOnce ist, die Einfachheit von Webanwendungen zum Windows-Nutzer zu bringen. Darüber hinaus zielt ClickOnce auf das Lösen dreier weiterer Probleme von herkömmlichen Modellen der Softwareverteilung ab: Die Schwierigkeit, ein eingesetztes Programm zu aktualisieren, die Nebenwirkungen eines Programms auf dem Computer des Nutzers, und die Notwendigkeit von erhöhten (administrativen) Benutzerrechten zum Installieren von Programmen.

Über ClickOnce verbreitete Programme werden als „wenig beeinflussend“ eingestuft, weil sie nur für den einzelnen Nutzer, nicht für den gesamten Rechner installiert werden (ClickOnce-Cache). Zum Installieren werden keine Administratorrechte benötigt. Jedes ClickOnce-Programm ist vom anderen separiert. Das bedeutet, dass eine ClickOnce-Applikation eine andere nicht verändern oder zerstören kann.

ClickOnce setzt CAS (Code Access Security) ein, um sicherzustellen, dass Systemfunktionen nicht von einem ClickOnce-Programm aus dem Internet aufgerufen werden können, was die Sicherheit der Daten und des Systems allgemein gewährleistet.

Programme

Das ClickOnce-Modell unterstützt zwei Arten von Programmen: installierte Programme (ähnlich konventionellen Windows-Programmen mit Windows-Startmenü-Integration) und Online-Anwendungen (im Browser gehostete Programme, die nicht installiert, sondern nur ausgeführt und zwischengespeichert werden). ClickOnce-Programme können über eine Internetseite, eine Netzwerkfreigabe oder sogar von einem Dateispeicherort verteilt werden.

Die ClickOnce-Verbreitungstechnologie ist in das Visual-Studio-2005/2008-Projektsystem integriert und wird von der MSBuild-Technologie nativ unterstützt.

Nachdem ClickOnce lange Zeit nur mit dem Internet Explorer funktionierte, wird mit dem Service Pack 1 für das .NET Framework 3.5 auch der Mozilla Firefox unterstützt. Bei der Installation des Service Packs wird eine Erweiterung (Add-on) Namens „Microsoft .NET Framework Assistant“ in Firefox installiert, welche sich bei den ersten Versionen erst durch einen Eingriff in die Registry deinstallieren ließ. Die User-Agent-Kennung wird optional um die Angabe der installierten .NET-Version ergänzt, damit der Server – wie beim Internet Explorer – auf dessen Existenz reagieren kann.[2]

Manifeste

Eine ClickOnce-Anwendung wird durch zwei XML-Manifeste kontrolliert: Ein Deployment-Manifest und ein Programm-Manifest. Die Deployment-Manifest-Datei beschreibt das Verbreitungsmodell: die aktuelle Version, Aktualisierungsverhalten, Identität des Veröffentlichers, sowie eine digitale Signatur. Dieses Manifest soll von den Administratoren, die die Verbreitung regeln, genutzt werden. Das Programmmanifest – eine .exe.manifest-Datei – beschreibt die Assemblys des Programms, referenzierte Bibliotheken und listet Berechtigungen auf, die vom Programm benötigt werden. Diese Datei soll vom Entwickler des Programms genutzt werden. Um eine ClickOnce-Anwendung zu starten, klickt der Nutzer auf die Deployment-Manifest-Datei. [3]

Aktualisierungen

ClickOnce-Programme sind selbstaktualisierend; sie können automatisch beim Start auf die Verfügbarkeit einer neueren Version prüfen und alle aktualisierten Dateien ersetzen. Für zu installierende Programme bietet ClickOnce auch einige Aktualisierungsoptionen an. So können Programme zum Beispiel so konfiguriert werden, dass sie gleich beim Start oder nach dem Start auf verfügbare Aktualisierungen überprüfen. ClickOnce bietet außerdem eine Programmierschnittstelle, um das Aktualisierungsverhalten den persönlichen Bedürfnissen anzupassen. Es gibt außerdem Unterstützung für erforderliche oder zwingend notwendige Aktualisierungen, für die Verwaltung fortlaufender Aktualisierungen und das Sicherstellen, dass die gesamte Anwenderbasis in kürzester Zeit auf eine neue Version gebracht werden kann.

Literatur

  • Sayed Y. Hashimi, Sayed Ibrahim Hashimi: Deploying .NET Applications: Learning MSBuild and ClickOnce, Springer 2008, ISBN 978-1590596524 [4]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Updater Application Block version 2.0
  2. http://msdn.microsoft.com/de-de/library/cc716877.aspx
  3. http://www.it-visions.de/glossar/alle/692/Click-Once-Deployment.aspx
  4. http://www.apress.com/9781590596524

Weblinks


Kategorien: Installationssoftware | .NET

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/ClickOnce (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.