Claire Castillon - LinkFang.de





Claire Castillon


Claire Castillon (* 25. Mai 1975 in Neuilly-sur-Seine) ist eine französische Schriftstellerin.

Über das Leben der jungen französischen Schriftstellerin ist öffentlich nicht viel bekannt. Sie wird gerade erst als ernst zu nehmendes literarisches Talent entdeckt. Eine Biographie ist noch nicht geschrieben. Nach eigenen Aussagen liebt sie die Einsamkeit. In einem Interview äußerte sie: Ich bin gerne allein. In der Abgeschiedenheit habe ich mich gefunden. Man leidet, aber man wächst.

Werke

Claire Castillon hat seit 2000 fünf Romane und ein Theaterstück veröffentlicht. Außerdem schrieb sie Drehbücher, unter anderem eines zu ihrem Roman Je prends racine (zusammen mit der Regisseurin Marion Vernoux).

Ihre Bücher haben die Aufmerksamkeit der Kritik durch die spürbare Ehrlichkeit der Darstellung erregt. Sie handeln von der Unmöglichkeit, sich anderen mitzuteilen und verstanden zu werden, wie auch umgekehrt von der Unzugänglichkeit des anderen und letztlich von der Unerreichbarkeit persönlichen Glücks in zwischenmenschlichen Beziehungen. Ihr Stil ist ungeschminkt realistisch, manchmal makaber bis zum schwarzen Humor.

In Le grenier wird die scheiternde Liebesbeziehung einer jungen Frau zu einem verheirateten Mann erzählt. Je prends racine ist der Versuch eines "alten Mädchens", nach dem Misslingen eigener Liebesbeziehungen im Rückblick auf Erfahrungen und Eindrücke aus der Kindheit einen eigenen unabhängigen Standort im Leben zu finden. In La reine Claude geht es um das Leiden einer jungen Frau an der Liebesbeziehung zu einem unheilbar Kranken. Pourquoi tu m'aimes pas? ist ein trotziger Aufschrei gegen die ewige Verdammnis zur Einsamkeit.

Werke im Einzelnen

  • Le grenier (2000) Roman, dt. Verschlungen. Orgler, Frankfurt/Main 2001, ISBN 3-934234-33-X.
  • Je prends racine (2001) Roman, dt. Ich schlage Wurzeln. Diana-Verlag, München 2003, ISBN 3-453-86951-6.
  • La reine Claude (2002) Roman
  • La Poupée qui tousse Theaterstück
  • Pourquoi tu m'aimes pas? (2003) Roman
  • Vous parler d'elle (2004) Roman
  • Insecte (2006), Novellen, dt. Giftspritzen: Rabenschwarze Erzählungen über Mütter und Töchter Piper Verlag, München 2007, ISBN 3-492-27131-6.
  • On n'empêche pas un petit cœur d'aimer (2007), Novellen, dt. Liebesbisse Piper Verlag, München 2008, ISBN 3-492-27150-2.

Weblinks


Kategorien: Geboren 1975 | Franzose | Frau | Autor | Literatur (21. Jahrhundert) | Literatur (Französisch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Claire Castillon (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.