Clair Cameron Patterson - LinkFang.de





Clair Cameron Patterson


Clair Cameron Patterson (* 2. Juni 1922 in Mitchellville, Iowa; † 5. Dezember 1995 in The Sea Ranch, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Geochemiker.

Neben anderen für die Geochemie wichtigen Forschungen, wie etwa zum Zerfall des Kaliumisotopes 40K zu 40Ar und 40Ca, optimierte Patterson vor allem massenspektrometrische Techniken zur Bestimmung der Bleiisotopenverhältnisse, die für die Uran-Blei-Datierungsmethode wichtig sind. Der Physiker Friedrich Georg Houtermans nutzte Uran-Blei-Isotopenmessungen, die C. Patterson am Meteoriten Canyon Diablo durchgeführt hatte, um ein Erdalter von 4,5 Milliarden Jahren zu berechnen, das er 1953 publizierte. Patterson selbst hatte bereits kurz vorher ein Erdalter von 4,55 Milliarden Jahren auf einer Konferenz über Nuclear Processes in Geologic Settings veröffentlicht, aber erst 1955/1956 in reviewten Wissenschaftjournals publiziert. Dieser von ihm ermittelte Wert ist das bis heute in der Wissenschaft allgemein akzeptierte Alter der Erde. Patterson richtete sich ein steriles Labor ein, um die Meteoriten-Materialproben nicht mit dem in der Erdatmosphäre enthaltenen Blei zu kontaminieren. Er entwickelte eine Methode, aus Bohrkernen im Polareis Rückschlüsse auf die Zusammensetzung der Atmosphäre in früheren Zeiten zu gewinnen. Dieses Vorgehen ist bis heute von großer Bedeutung.

Durch verschiedene Publikationen versuchte Patterson, auch die Öffentlichkeit auf die Problematik der Kontamination der natürlichen Umwelt und der Nahrungskette mit Blei aus industriellen Quellen aufmerksam zu machen. Eines seiner Hauptziele war es, Blei (Tetraethylblei) aus Benzin zu verbannen, wodurch er sich mit einer starken US-amerikanischen Wirtschaftslobby anlegte.

Zu seinen Ehren wurden der Asteroid (2511) Patterson und ein Gipfel im antarktischen Königin-Maud-Gebirge benannt. 1980 erhielt er den V. M. Goldschmidt Award.

Literatur

  • Patterson C., Tilton G. and Inghram M. (1955) "Age of the Earth" Science 121, 69-75.
  • Patterson C. (1956) "Age of meteorites and the Earth" Geochimica et Cosmochimica Acta 10, 230-237
  • Patterson C. (1965) "Contaminated and natural environments of man" Arch. Environ. Health 11, 344-360

Weblinks


Kategorien: Person (Manhattan-Projekt) | Geochemiker | Gestorben 1995 | Geboren 1922 | Chemiker (20. Jahrhundert) | US-Amerikaner | Mann | Namensgeber für einen Asteroiden

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Clair Cameron Patterson (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.