Cladoxylopsida - LinkFang.de





Cladoxylopsida


Cladoxylopsida

Zeitliches Auftreten
Devon bis Mississippium
Systematik
ohne Rang: Phragmoplastophyta
ohne Rang: Streptophyta
Reich: Pflanzen (Plantae)
Abteilung: Gefäßpflanzen (Tracheophyta)
Farne
Klasse: Cladoxylopsida
Wissenschaftlicher Name
Cladoxylopsida
Pic.Serm.

Die Cladoxylopsida sind eine ausgestorbene Pflanzengruppe, die nahe der Basis der Farne steht.

Merkmale

Das Gefäßsystem besteht aus einer variablen Anzahl von Segmenten (Platten) aus primärem Xylem und radial verlängerten Rippen aus primärem Xylem. Die Position der Protoxylem-Stränge ist variabel, meist jedoch am Ende der Xylemplatten. Diese Anordnung wurde ursprünglich auch als Polystele bezeichnet, wird heute aber als nicht mehr korrekt angesehen. Die nur bei den Cladoxylopsida vorkommende Gefäßsystem-Struktur könnte sich aus einer Aktinostele entwickelt haben. Die Lage der kleinen Protoxylem-Elemente ähnelt Strukturen in einigen anderen Gruppen früher farnähnlicher Pflanzen, deren Strukturen als periphere Schlaufen bezeichnet wird. Von einigen Fossilien ist auch sekundäres Xylem bekannt.

Die Größe von Seitenzweigen weist darauf hin, dass zumindest einige Vertreter große Pflanzen waren.

In der Rinde befinden sich Nester aus Sklereiden.

Systematik

Taylor, Taylor und Krings stellen zwei Ordnungen in die Klasse Cladoxylopsida:

Die frühesten Vertreter stammen aus dem Mitteldevon, einige Arten reichen bis in das Mississippium (Tournaisium). Man nimmt an, dass sich die Cladoxylopsida aus den Trimerophytophyta entwickelt haben. Sie dürften keine direkten Vorläufer der ihnen nachfolgenden Pflanzengruppen sein.

Die Gruppe selbst wird als paraphyletisch angesehen.

Aufgrund der wenigen markanten Merkmale und der unvollständigen Fossilien ist die systematische Stellung der Cladoxylopsida recht unklar. Einer Hypothese nach bilden sie mit den Farnen und Sphenophyta eine monophyletische Gruppe, die Moniliformopses. Einer zweiten Hypothese nach bilden sie eine Gruppe mit den Rhacophytales und Zygopteridales. Eine dritte stellt sie innerhalb der Sphenophyta, eine vierte sieht sie nahe bei den Echten Farnen.

Belege

  • Thomas N. Taylor, Edith L. Taylor, Michael Krings: Paleobotany. The Biology and Evolution of Fossil Plants. Second Edition, Academic Press 2009, ISBN 978-0-12-373972-8, S. 387-401.

Weblinks

 Commons: Cladoxylopsida  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ausgestorbene Pflanze | Farne | Moniliformopses

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Cladoxylopsida (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.