Cimetière de Montmartre - LinkFang.de





Cimetière de Montmartre


Der Pariser Nordfriedhof – im Volksmund Cimetière de Montmartre genannt – liegt in der Avenue Rachel Nr. 20 im 18. Arrondissement von Paris. Außerhalb der damaligen Grenzen der Hauptstadt wurden ebenfalls der Friedhof Père Lachaise im Osten, der Friedhof Montparnasse im Süden und, im Herzen der Stadt, der Friedhof Passy angelegt.

Geschichte

Der im Norden der Stadt liegende Friedhof wurde nach der zwischen 1818 und 1824 erfolgten Neustrukturierung des Quartiers Montmartre in einem ehemaligen Gipssteinbruch angelegt und am 1. Januar 1825 als Cimetière du Nord eröffnet. Der Cimetière de Montmartre ist der älteste der heutigen Pariser Friedhöfe.

Lage und Bedeutung

Zurzeit bietet der Montmartre-Friedhof Platz für 20.000 Gräber.[1] Hier werden jährlich etwa 500 Beerdigungen vorgenommen. Über den Friedhof führt als Brücke die verkehrsreiche Straße Rue Caulaincourt, über die man den Montmartre erreichen kann. In der Nähe liegt der Boulevard de Clichy mit der Haltestelle der Métrolinie 2, die die Station Blanche bedient. Innerhalb des Friedhofs führen gepflasterte breite Wege, die Avenues genannt werden.

Der Friedhof ist bekannt für die Gräber vieler Künstler und Wissenschaftler. Er wird seit Jahrzehnten von herrenlosen Katzen bevölkert, die von Tierfreunden versorgt werden.[2]

Berühmte Gräber

Am Haupteingang sind auf einer Tafel folgende Persönlichkeiten in alphabetischer Reihenfolge aufgeführt und auf einem Lageplan ihre Grabstätten gekennzeichnet:

Literatur

  • Peter Stephan: Des Lebens Dernier Cri. Ein Lauf- und Lesebuch über Pariser Friedhöfe. Elster, Bühl-Moos 1985, ISBN 3-89151-021-7, S. 57–100.
  • Hans-Eberhard Lex: Zum Sterben schön. Pariser Friedhöfe. Rasch und Röhring, Hamburg u. a. 1986, ISBN 3-89136-103-3, S. 117–138.
  • Judi Culbertson, Tom Randall: Permanent Parisians. An Illustrated Guide to the Cemeteries of Paris. Robson, London 1991, ISBN 0-86051-734-9, S. 109–131.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Cimetière de Montmartre  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Le cimetière de Montmartre de Paris
  2. Katzen auf dem Friedhof von Montmartre . - [1] . - YouTube 2014

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Cimetière de Montmartre (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.