Chymus - LinkFang.de





Chymus


Chymus (griechisch χυμός chymós ‚Saft‘)[1][2] ist der Speisebrei, der im Magen unter der Einwirkung von Verdauungssekreten (Speichel und Verdauungsenzym- und Salzsäure-reicher Magensaft) aus den aufgenommenen Speisen entsteht. Dieser Prozess wird Chymifikation bezeichnet. Der Chymus wird durch die Magenkontraktion durchmischt und anschließend über den Magenpförtner (Pylorus) portionsweise an den Zwölffingerdarm (Duodenum), den ersten Abschnitt des Dünndarms, abgegeben.[3] Chymus ist sauer, im Mittel bei pH 2. Um den pH bei Eintritt in das Duodenum zu alkalisieren, wird unter Einfluss des Hormons Cholecystokinin (CCK) die Gallenblase kontrahiert, wodurch Gallenflüssigkeit mit reichlich Natriumhydrogencarbonat in das Duodenum abgegeben und der Chymus dort weitgehend neutralisiert wird, bevor er das Jejunum, den zweiten Abschnitt des Dünndarms, erreicht.

Einzelnachweise

  1. Online Etymology Dictionary: chyme (english) Abgerufen am 2. März 2013.
  2. Henry George Liddell, Robert Scott: A Greek-English Lexicon, Perseus Digital Library: χυμός (english) Abgerufen am 2. März 2013.
  3. Merriam-Webster Online Dictionary: chyme . Abgerufen am 2. März 2013.

Kategorien: Verdauungsphysiologie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Chymus (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.