Church of Pakistan - LinkFang.de





Church of Pakistan


Die Church of Pakistan ist eine Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft und die größte evangelische Kirche Pakistans. Gemeinsam mit der Church of North India, Church of South India und Church of Bangladesh gehört sie zur Familie der vereinigten und sich vereinigenden Kirchen. Sie ist sowohl Glied der Anglikanischen Kirchengemeinschaft als auch des Weltrats methodistischer Kirchen.

Soziale Tätigkeit

Die allermeisten Christen in Pakistan sind als Nachkommen von Dalits ("Unberührbaren") schlecht gebildet und sehr arm. Sie arbeiten in ländlichen Gegenden als landlose Bauern oder in Ziegeleien, in Städten als Hilfsarbeiter. Viele von ihnen sind Analphabeten.

Die Church of Pakistan ist um die Schulbildung und berufliche Bildung insbesondere junger Menschen beiderlei Geschlechts bemüht, um ihnen eine bessere Perspektive für ihr Leben zu ermöglichen. Sie betreibt Sozialeinrichtungen wie Schulen, Berufsbildungszentren, Wohnheime und Krankenhäuser.

Geschichte

Bereits im 8. Jahrhundert kamen die ersten Christen der Assyrischen Kirche des Ostens in das heutige Gebiet des Staates Pakistan. 1594 folgten Jesuiten. Die ersten Methodisten missionierten ab 1873 in Karatschi und anderen Städten unter der Englisch sprechenden Bevölkerung. Um 1900 begann eine Arbeit unter Hindus. Von 1902 bis 1915 stieg dadurch die Zahl der Methodisten von 1.200 auf 15.000. Bis zur Gründung der Church of Pakistan wuchs die Zahl auf 60.000. In der Zeit von 1964 bis 1968 war Hobart Baumann Amstutz Bischof der evangelisch-methodistischen Kirche von Südostasien und förderte die Kirchenvereinigung. Die Zahlen der anderen Gründungskirchen liegen nicht vor. Ökumenische Kooperation war von Beginn ihrer Arbeit an charakteristisch für die evangelischen Gruppen Pakistans.

Nach 40 Jahren des Dialogs wurde am Allerheiligentag, 1. November, 1970 die Church of Pakistan gegründet. Dabei schlossen sich vier früher eigenständige Kirchen zusammen: die Anglikanische Kirche (größte), die Methodistische Kirche (zweitgrößte), die Presbyterianische Kirche und die Lutherische Kirche. Zunächst wurden vier Diözesen mit bischöflicher und synodaler Organisation gegründet. Wegen Problemen beim Zusammenwachsen der Kirchen kamen weitere vier hinzu. Nach 2001 wurde eine weitere Diözese geschaffen.

Die Church of Pakistan hatte am 19. Dezember 2000 die erste Diakonenweihe einer Frau.

Struktur und Zahlen

Die Church of Pakistan zählt 8 Diözesen und "Konferenzen" (ähnlich Synoden):

John Samuel
Raffique Masih
Saddiq Daniel
Alexander John Malik (seit 1980)
Leu Paul
Humphrey Sarfraz Peters
Samuel Azariah
Samuel Sant Masih Pervaiz

Sie hat an ihrer Spitze als Primas einen Moderator der Kirche von Pakistan, also keinen Erzbischof. Die Church of Pakistan hat etwa 3 Millionen Mitglieder (Lit.: Greene S. 254).

Siehe auch

Literatur

  • Linda Greene: World Methodist Council. Handbook of Information 2002-2006. Biltmore Press, Asheville (NC) 2002

Weblinks


Kategorien: Religion (Pakistan) | Mitgliedskirche der Anglikanischen Gemeinschaft | Unierte Kirche (evangelisch) | Methodismus

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Church of Pakistan (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.