Chryselephantin - LinkFang.de





Chryselephantin


Chryselephantin (altgriech. χρυσός (chrysós) „Gold“; ἔλεφας, ἐλέφαντος (élephas, eléphantos) „Elefant“, „Elfenbein“) steht im engeren Sinne für ein Kunstwerk aus Gold und Elfenbein.

Die Technik war besonders in der griechischen Antike verbreitet und geht bis ins 15. Jahrhundert v. Chr. zurück. Eine etwa 40 cm hohe spätminoische Figur besteht aus Holz, Goldblech, Elfenbein, Serpentin und Bleikristall. Die Bildwerke hatten einen Holzkern, der mit Elfenbeinplättchen (für die Hautpartien) und (oft in Teilstücken) abnehmbaren Goldstücken (für Gewandung, Schuhe, Haare) verkleidet war. Die weitere Ausschmückung wurde mit Edelsteinen, Edelmetallen, auch Glas, Glaspaste und Malerei verwirklicht.

Die berühmtesten Goldelfenbeinstatuen der Antike waren der Zeus im Zeustempel in Olympia und die Athena Parthenos im Parthenon in Athen, beide vom griechischen Bildhauer Phidias.

Im weiteren Sinne bezeichnet der Begriff auch viele andere Kombinationen metallischer und nichtmetallischer Werkstoffe in der Bildhauerei, wie sie seit dem frühen 19. Jahrhundert von den französischen Zentren der Elfenbeinschnitzerei ausgehend in Mode kamen. Von kunstgeschichtlicher Bedeutung sind hier besonders die im Zeitalter des Art Déco in großen Auflagen produzierten Skulpturen aus Elfenbein und Bronze, die oft mit weiteren Materialien wie Farbe, Email und Lapislazuli kombiniert wurden.

Literatur

  • Richard Neudecker: Goldelfenbeintechnik. In: Der Neue Pauly (DNP). Band 4, Metzler, Stuttgart 1998, ISBN 3-476-01474-6, Sp. 1140–1142.
  • Kenneth Lapatin: Chryselephantine statuary in the Ancient Mediterranean World. Oxford University Press, Oxford 2001, ISBN 0-19-815311-2.

Weblinks

 Commons: Chryselephantinskulpturen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Künstlerische Technik | Schmuckherstellung | Elfenbeinkunst

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Chryselephantin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.