Christopher Cradock - LinkFang.de





Christopher Cradock


Sir Christopher George Francis Maurice Cradock KCVO CB (* 2. Juli 1862 in Yorkshire (Großbritannien); † 1. November 1914 vor Coronel (Chile)) war ein britischer Marineoffizier, zuletzt Konteradmiral im Ersten Weltkrieg.

Leben

Cradock trat 1875 in die Royal Navy ein und diente zunächst im Mittelmeer in verschiedenen Dienststellungen. 1900 kämpfte Cradock im Boxeraufstand in China und kommandierte dort beim Kampf um die Taku-Forts eine gemischte Einheit aus britischen, deutschen und japanischen Seesoldaten. Für diesen Kampfeinsatz wurde Cradock vom deutschen Kaiser Wilhelm II. mit dem preußischen Kronenorden ausgezeichnet.

1910 wurde Cradock zum Konteradmiral ernannt und 1912 mit dem Royal Victorian Order ausgezeichnet. 1913 erhielt er das Kommando über die Station der Royal Navy in Nordamerika und der Karibik. Mit Ausbruch des Ersten Weltkriegs übernahm Cradock 1914 das Kommando über das 4. Geschwader der Royal Navy, bestehend u. a. aus mehreren älteren Panzerkreuzern mit dem Auftrag, das deutsche Kreuzergeschwader unter Vizeadmiral Graf Spee zu vernichten.

Cradock fand das deutsche Geschwader im Pazifik vor Chile. Am 1. November 1914 kam es zum Seegefecht bei Coronel. Auf Grund besserer Technik, Ausbildung und Kampferfahrung konnten die deutschen Schiffe das britische Geschwader vernichtend schlagen. Die britischen Panzerkreuzer HMS Good Hope und HMS Monmouth wurden mit der gesamten Besatzung, unter ihnen Konteradmiral Cradock an Bord der HMS Good Hope, versenkt.

Für Konteradmiral Christopher Cradock, der nicht verheiratet war, wurde auf einem Platz im Minster von York ein Denkmal errichtet.

Auszeichnungen

Publikationen

  • Sporting Notes in the Far East (1889)
  • Wrinkles in Seamanship (1894)
  • Whispers From the Fleet. J. Griffin, Portsmouth (1907)

Weblinks

 Commons: Christopher Cradock  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Träger des Preußischen Königlichen Kronenordens (Ausprägung unbekannt) | Companion des Order of the Bath | Knight Commander des Royal Victorian Order | Befehlshaber im Ersten Weltkrieg (Vereinigtes Königreich) | Konteradmiral (Royal Navy) | Gestorben 1914 | Geboren 1862 | Brite | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Christopher Cradock (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.