Christoph Rihs - LinkFang.de





Christoph Rihs


Christoph Rihs (* 1957 in Beirut, Libanon) ist ein Schweizer Künstler.

Rihs kam als Jugendlicher von Beirut in die Schweiz nach Biel/Bienne. 1977 machte er dort seine Matura. Von 1980 bis 1986 studierte er Bildende Kunst und Architektur bei Christian Megert an der Kunstakademie Düsseldorf. 1982 erhielt er ein eidgenössisches Stipendium, 1984 bis 1985 lebte er als Stipendiat am Schweizer Institut in Rom. 1990 erhielt er schliesslich ein Arbeitsstipendium der Stiftung Kunstfonds Bonn.

Von 1990 bis 1993 nahm er einen Lehrauftrag an der Kunstakademie Düsseldorf wahr. 1994 gewann er den 1. Preis beim Wettbewerb zur Gestaltung des Kühlturms 1 am Kraftwerk Meppen. Einen weiteren Lehrauftrag erfüllte er 2001 bis 2002 an der Bauhaus-Universität Weimar. 2003–2004 war er Gastprofessor für Freie Kunst, Fakultät Gestaltung, wiederum an der Bauhaus-Universität Weimar.

2008 erhielt er ein Arbeitsstipendium der Kulturstiftung Thüringens. Von 2008 bis 2009 war er ausserdem Gastkünstler am Young Eun Museum Gwangju (Südkorea). 2012 arbeitete er in Kairo in einem der Gastateliers der Schweizerischen Städtekonferenz Kultur.

Christoph Rihs ist Mitglied im Deutschen Künstlerbund.[1] Er arbeitet und lebt in Weimar, Biel und in Bourguignon (Frankreich).

Werke

  • 1981: Dufourstr - In Kreide festgehaltene Bewegungsabläufe. Die entstandenen Bilder sind »ähnlich denen eines Balletttänzers« (Marie Luise Syring)
  • 1983: Seh-Raum, auch Egoversum genannt.
  • 1984: mondo mio
  • 1985: osservatorio romano mit Bezügen zur gleichnamigen astronomische Beobachtungsstation wie zur Vatikanzeitung Osservatore Romano
  • 1989: L'enterrement
  • 1991: Weltbilder
  • 1994: Weltbild - Gestaltung der Aussenseite des Kühlturms eines Gaskraftwerkes in Meppen-Hüntel (Umsetzung der Arbeit nach Gewinn einer Ausschreibung unter dem Vorsitz von Ulrich Krempel)
  • 1999: Bols in Meiningen. Modell dafür stand der Erdapfeldes Kosmografen Martin Behaim (1492)
  • 2000: Fisch / Schiff im Erfurter Dom, eine Edelstahllastik mit Aluminiumspanten, welche als Hybridwesen aus Schiff und Fisch verstanden werden kann.
  • 2006: Photographische Collagen, zusammengesetzt aus bis zu 200 Einzelbildern. Galerie Jenoptik, Jena und Musée d'Art et d'Histoire, Neuchatel.
  • 2008: "jardin pétrifié" - ein "Herbarium" in Betonplatten. Installation in Faux Mouvement, Metz

Quellen

  • Detlef Bluemler: Poetische Vernunft. In: Künstler. Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, Ausgabe 60/2002.

Literatur

  • Liz Bachhuber, Christoph Rihs: As the World Turns. Galerie am Fischmarkt, Erfurt 1998.
  • Christoph Rihs: Erratatanzt! Hatje-Cantz, Ostfildern 1999, ISBN 3775790195
  • Christoph Rihs: Ego ver sum. Tuttlingen o.J. (2003).
  • Christoph Rihs: testimonials, Galerie der Jenoptik, Jena 2006

Einzelnachweise

  1. kuenstlerbund.de: Mitglieder "R" / Christoph Rihs (abgerufen am 17. Dezember 2015)

Weblinks


Kategorien: Bildender Künstler (Schweiz) | Geboren 1957 | Zeitgenössischer Künstler | Schweizer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Christoph Rihs (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.