Christian Thomeczek - LinkFang.de





Christian Thomeczek


Christian Thomeczek (* 1957 in Zabrze, Polen) ist ein deutscher Mediziner und Geschäftsführer des Ärztlichen Zentrums für Qualität in der Medizin (ÄZQ) in Berlin.

Leben

Christian Thomeczek studierte von 1981 bis 1989 Medizin an der Universität zu Köln und wurde 1990 an der Universität Bonn zum Dr.med. promoviert. Er ist Arzt für Allgemeinmedizin, Flugmedizin und Leitender Notarzt.

Von 1990 bis 1994 war Thomeczek als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Köln und Houston (USA) beteiligt an der medizinischen Astronautenausbildung und an den Referenzexperimenten für die Deutsche Spacelab-Mission D-2. Von 1994 bis 1995 war er als ärztlicher Referenz beim Wissenschaftlichen Beirat der Bundesärztekammer tätig.

Ab 1995 war Christian Thomeczek mit verantwortlich für den Aufbau der 1995 gegründeten Zentralstelle der deutschen Ärzteschaft zur Qualitätssicherung in der Medizin (Ärztliches Zentrum für Qualität in der Medizin äzq), einem gemeinsamen Institut von Bundesärztekammer (BÄK) und Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV) – bis 2004 angesiedelt in Köln, seitdem in Berlin. In dieser Funktion war er beteiligt an der Realisierung folgender Programme von BÄK und KBV:

Thomeczek war Mitbegründer des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin und des Aktionsbündnisses Patientensicherheit. Er ist Mitherausgeber der Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen (ZEFQ).

Wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte

Veröffentlichungen (Auswahl)

Mitgliedschaften (Auswahl)

Auszeichnungen

  • Berliner Gesundheitspreis (1999)
  • Deutscher Gesundheitspreis (1999)
  • Richard Merten Preis – Förderpreis (1999)[4]
  • Deutscher Qualitätspreis im Gesundheitswesen (2001)
  • Janssen Cilag Zukunftspreis (2004)[5]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Patientenportal von BÄK und KBV: Web-Portal Patienten-Information.de
  2. PATIENTENSICHERHEIT.ONLINE.DE: Web-Portal Patientensicherheit.Online.de
  3. Council of Europe. Management of patient safety and prevention of adverse events in health care. Recommendation Rec(2006)7. Strasbourg: Council of Europe Publishing, 2006.
  4. Richard Merten Preis: Preisträger
  5. Janssen Cilag Zukunftspreis: Preisträger 2004


Kategorien: Person (Ärztekammer) | Allgemeinmediziner | Geboren 1957 | Person (Berlin) | Deutscher | Mann | Mediziner (21. Jahrhundert) | Mediziner (20. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Christian Thomeczek (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.