Christian Dingler - LinkFang.de





Christian Dingler


Christian Dingler (* 15. Februar 1802 in Zweibrücken; † 18. Dezember 1858 ebenda) war der Gründer der Dinglerwerke in Zweibrücken und Entwickler der Dinglerpresse.

Christian Dingler begründete das Dinglerwerk 1827 mit 10 Arbeitern in der Zweibrücker Altstadt. Damals begann er mit der Herstellung von Öl- und Schneidemühlen. Ab 1834 startete er auch die Herstellung von Buchdruckerpressen. Die von Dingler entwickelte Kniehebel-Presse, die er selbst „Zweibrücker-Presse“ nannte, ging in die Geschichte der Buchdruckerkunst als „Dinglerpresse“ ein. Diese Maschine war jahrelang führend in Europa und die Ursache des raschen Aufstieges des Unternehmens.

1834 erwarb er das Hofgutes Schönhof und verlegte die Fabrik auf ein neues Gelände in der Vorstadt, das große Ausdehnungsmöglichkeiten bot. 1838 ergänzte er die Fabrik um eine Eisen- und Metall-Gießerei und eine eigene Dampfmaschinen-Anlage, die erste in der Pfalz. Ab 1843 begann er auch Dampfmaschinen (Balanciermaschinen) zu bauen. Auch mit diesen Maschinen erreichte er eine technisch führende Stellung.[1]

Das von ihm gegründete Werk besteht bis heute als Terex Cranes Germany fort.

Literatur

  • Christian Dingler: Dingler, Christian. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 3, Duncker & Humblot, Berlin 1957, ISBN 3-428-00184-2, S. 728 f. (Digitalisat ).
  • Hundert Jahre Dingler. Geschichte und Entwicklung der Werke. Ihr heutiger Stand. Ihre Erzeugnisse. Dingler'sche Maschinenfabrik A-G Zweibrücken / Pfalz. Mannheim 1927
  • Dinglerwerke. Zweibrücken (Hrsg): Fünfzig Jahre Dingler A-G: 1897-1947; 120 Jahre Dinglerbestehen. 1948
  • Hans R. Ludwig: Die Industrialisierung Zweibrückens - "Die Dinglerwerke": Zweibrücken (Pfalz), Bierbach (Saar), Ilsenburg (Harz) Sachsen-Anhalt, Polysius Dessau ... Zweibrücken... nicht nur Rosen und Rosse. 1991, Verlag Conrad + Bothner, 653 Seiten, ISBN 978-3924171100

Einzelnachweis

  1. http://bsbndb.bsb.lrz-muenchen.de/sfz10157.html

Weblinks


Kategorien: Person (Zweibrücken) | Gestorben 1858 | Geboren 1802 | Industrieller | Deutscher | Mann | Unternehmer (19. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Christian Dingler (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.