Christdemokraten für das Leben - LinkFang.de





Christdemokraten für das Leben


Christdemokraten für das Leben (CDL) sind eine „sonstige“ Organisation in der CDU und der CSU, die sich speziell für den Schutz menschlichen Lebens einsetzt.[1][2]

Geschichte und Arbeitsweise

Die CDL beschäftigt sich vor allem mit der Abtreibungsproblematik und setzt sich mit aktuellen bioethischen Fragestellungen wie PID, Sterbehilfe, dem Post-Abortion-Syndrom, der Familienpolitik und medizinischem oder reproduktivem Klonen auseinander. Die CDL wurden 1985 durch Mitglieder der Unionsparteien gegründet, welche sich für einen uneingeschränkten Schutz von menschlichen Embryonen insbesondere vor Eingriffen aus medizinischen, elterlichen oder wissenschaftlichen Interessen einsetzt. Die Christdemokraten für das Leben sehen „sich dem christlichen Menschenbild verpflichtet“.[3]

Sowohl auf Bundesebene als auch auf Europäischer Ebene arbeiten die Christdemokraten für das Leben mit anderen Lebensrechtorganisationen, z.B. mit dem Bundesverband Lebensrecht zusammen. Mit diesen anderen Organisationen werden Aktionen wie beispielsweise der „Marsch für das Leben“ organisiert und unterstützt.[4][5]

Obwohl die CDL eine Sonderorganisation der Unionsparteien sind, wird ein Beitritt für Parteilose ermöglicht. Mehrmals jährlich werden die Mitglieder der CDL per Post durch die Mitgliederzeitung CDL Aktuell informiert. Dazu besteht ein Lebensrechtsnewsletter. Mitgliedsbeiträge können laut Satzung erhoben werden, dieses ist allerdings momentan freiwillig.[6]

Funktionsträger und bekannte Mitglieder

Der Vorstand der CDL setzt sich zusammen aus dem geschäftsführenden Vorstand, den Beisitzern und den Vorsitzenden der Landesverbände. [7]

Beisitzer

Landesvorsitzende

Weitere bekannte Mitglieder

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Grundsatzprogramm (PDF; 1,5 MB, abgerufen am 23. Juni 2012)
  2. http://www.cdu.de/partei/102.htm
  3. zitiert von Grundsatzprogramm, Seite 5, Punkt 2 (PDF; 1,5 MB)
  4. CDL Aktuell, Jahrgang 12, Ausgabe 3, Oktober 2009
  5. CDL-Homepage, 27. Oktober 2009
  6. Beitrittsformular, mit Betonung des freiwilligen Beitrags (PDF; 4,2 MB)
  7. http://www.cdl-online.net/vorstand/15

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Christdemokraten für das Leben (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.