Chris White (Jazzbassist) - LinkFang.de





Chris White (Jazzbassist)


Chris White (* 6. Juli 1936 in New York City; † 2. November 2014[1]) war ein US-amerikanischer Jazz-Bassist.

White trat in den 1950er Jahren gelegentlich mit Cecil Taylor auf. 1960 bis 1961 begleitete er die Sängerin Nina Simone. Danach gehörte er bis 1966 der Band von Dizzy Gillespie an. 1963 spielte er Aufnahmen mit Gillespies Saxophonisten James Moody ein. Später leitete er die eigene Band The Jazz Survivors und war Mitglied der Gruppe Prism. Daneben arbeitete er unter anderem mit Billy Taylor, Eubie Blake, Earl Hines, Chick Corea, Teddy Wilson, Kenny Barron, Mary Lou Williams, Duke Ellington, Sarah Vaughan, Carmen McRae und Billy Cobham zusammen. 1976 wirkte er bei den Wildflowers Loft-Sessions mit. Im Bereich des Jazz war er ab 1960 an über 80 Aufnahmesessions beteiligt.[2]

1992 erschien sein Album The Chris White Project (mit Cecil Brooks III, Jimmy Ponder, Cassandra Wilson, Grachan Moncur III, Steve Nelson, Keith Copeland, Marvin Horne, Steve Kroon, Michael Raye). White war der erste Direktor des New Yorker Projektes Jazzmobile, erster Direktor des Institute of Jazz Studies der Rutgers University und unterrichtet am Bloomfield College in New Jersey. White entwickelte ferner ein Musik-Notationssystem und betätigte sich als Herausgeber im Verlag Da Capo Press und der Zeitschrift Black Perspective In Music. Er erwarb den Master in Musikpädagogik an der University of Massachusetts.[3]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Nachruf in JazzTimes
  2. Tom Lord The Jazz Discography (online, abgerufen 4. Dezember 2014)
  3. Nachruf bei Local 802


Kategorien: US-amerikanischer Musiker | Gestorben 2014 | Geboren 1936 | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Chris White (Jazzbassist) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.