Chimbu Province - LinkFang.de





Chimbu Province


Chimbu
Geographie
Staat: Papua-Neuguinea
Gewässer: Pazifischer Ozean
Inseln: (liegt auf Neuguinea)
Geographische Lage:
Basisdaten
Fläche: 8476 km²
Einwohner: 259.700
Bevölkerungsdichte: 31 Einw./km²
Hauptstadt: Kundiawa
Lagekarte

<imagemap>-Fehler: In der ersten Zeile muss ein Bild angegeben werden

|275px|center

poly 1723 788 1810 747 1850 718 1873 698 1913 673 2189 514 2277 520 2275 1180 2270 1215 Salomonen poly 118 1037 120 1368 437 1365 490 1242 596 1137 653 1127 631 1070 508 1011 437 1001 418 1016 405 1013 388 1009 340 1017 279 1031 255 1036 231 1022 213 1017 Australien poly 1 182 72 204 74 674 43 720 66 749 74 1023 1 988 Indonesien

poly 280 518 279 578 342 606 356 623 408 629 409 609 424 604 424 583 424 572 430 561 441 558 457 551 461 540 441 532 410 515 344 534 311 510 Enga Province poly 461 542 466 557 458 559 465 580 475 584 484 575 485 588 487 593 483 605 462 624 479 632 480 664 502 672 517 648 505 635 513 620 515 606 528 608 539 598 530 588 498 562 Jiwaka Province poly 403 608 404 614 412 628 413 635 424 632 483 670 478 638 457 624 493 601 481 591 483 582 470 589 449 561 463 554 458 542 453 553 444 557 430 566 426 582 432 593 423 607 402 610 Western Highlands Province poly 474 703 475 688 491 678 502 661 510 635 511 627 515 607 529 610 543 608 556 615 562 626 562 643 567 649 568 661 565 670 545 678 541 682 548 696 563 705 584 723 584 732 574 731 564 724 548 723 536 722 514 719 505 719 Chimbu Province poly 232 511 227 531 228 547 200 551 209 581 265 623 264 682 274 672 292 685 305 669 321 668 328 648 353 649 353 618 343 602 290 596 275 583 276 515 Hela Province poly 263 672 270 733 435 725 496 720 494 709 478 702 473 693 487 683 490 681 488 670 431 640 417 633 408 638 401 627 399 623 372 627 369 628 353 622 351 652 327 653 324 668 308 668 307 683 284 681 Southern Highlands Province poly 565 617 558 628 563 647 572 655 571 664 563 672 556 677 546 685 553 693 565 700 574 712 582 720 584 729 591 734 622 752 650 767 658 773 655 759 665 741 669 715 669 688 677 656 673 650 654 641 643 632 639 629 619 627 608 624 601 632 598 633 590 622 571 619 565 647 574 656 569 677 Eastern Highlands Province poly 767 1047 799 1013 831 1037 807 1076 Port Moresby poly 72 512 72 678 54 717 79 749 78 1018 146 1028 213 1026 274 1028 339 1017 364 989 388 943 419 873 309 749 307 730 260 726 259 622 197 570 201 555 Western Province (Papua-Neuguinea) poly 75 228 77 504 203 555 223 550 223 528 230 470 111 466 125 415 148 396 175 407 246 397 246 385 253 385 257 326 279 328 315 346 315 313 Sandaun Province poly 151 399 110 428 116 467 228 463 236 513 261 515 283 515 295 512 336 532 380 527 438 512 495 463 496 400 533 329 427 279 408 329 384 308 359 298 327 294 314 323 313 342 282 329 261 334 261 385 246 387 248 406 162 409 East Sepik Province poly 421 521 449 510 497 462 494 399 534 337 589 382 618 424 667 447 733 481 797 510 811 533 811 556 801 574 772 597 757 614 733 628 722 635 701 632 658 630 634 628 623 630 614 624 605 629 593 621 583 617 576 617 568 612 561 613 554 608 551 598 545 588 536 586 518 583 509 573 486 548 470 537 444 539 Madang Province poly 642 630 723 631 723 642 750 624 786 597 818 552 832 526 910 523 923 539 921 628 928 669 904 721 859 737 790 739 818 776 846 804 878 840 892 864 896 873 780 871 774 865 762 868 740 848 743 838 728 827 714 820 691 817 682 818 675 808 669 788 645 778 641 767 649 749 660 721 665 697 670 670 675 651 Morobe Province poly 789 872 912 868 922 920 940 949 962 969 972 997 1007 986 1035 984 1053 983 1061 996 1062 1025 1066 1043 1072 1053 1049 1071 1018 1072 1008 1071 1008 1085 1009 1097 1001 1102 973 1093 941 1077 939 1077 919 1067 897 1049 894 1041 894 1027 876 1014 856 999 837 978 834 962 838 947 856 935 858 923 838 910 831 909 801 893 Oro Province poly 697 961 709 861 721 853 745 841 749 853 760 871 783 872 816 901 833 916 846 921 858 931 842 946 833 958 842 976 857 996 865 1008 877 1020 892 1033 903 1046 918 1067 932 1080 951 1088 981 1093 1002 1102 1024 1091 1090 1117 1091 1147 1093 1165 1079 1185 1030 1182 982 1171 922 1157 879 1137 847 1120 824 1105 806 1085 804 1076 832 1036 799 1017 767 1043 705 1003 Central Province (Papua-Neuguinea) poly 424 875 307 748 315 728 427 725 516 717 552 723 577 729 665 793 672 816 694 820 713 820 729 827 733 835 736 842 736 845 711 853 710 857 709 867 707 877 706 895 705 917 705 937 705 953 703 960 700 964 642 933 629 919 561 892 526 884 494 879 479 878 463 879 455 885 Gulf Province (Papua-Neuguinea) poly 1018 1088 1012 1082 1024 1070 1037 1072 1062 1066 1096 1015 1106 902 1197 876 1259 878 1460 913 1579 942 1626 981 1680 1066 1696 1180 1698 1245 1677 1294 1624 1325 1573 1331 1512 1333 1404 1314 1318 1299 1246 1279 1149 1237 1095 1191 1084 1166 1092 1116 Milne Bay Province poly 1569 525 1679 304 1777 340 1806 467 2000 453 1997 564 2137 518 2242 430 2269 462 2250 501 2200 508 2112 509 2047 513 1988 508 1949 527 1925 554 1892 617 1868 662 1853 694 1849 708 1841 720 1828 732 1816 744 1791 752 1768 762 1753 777 1728 792 1710 793 1679 755 1622 684 1587 591 Bougainville (autonome Region) poly 240 1 251 141 547 237 633 292 801 369 910 374 994 335 1008 266 982 100 933 5 Manus Province poly 1015 3 1081 275 1437 415 1437 478 1469 527 1563 540 1623 385 1732 150 1546 83 1456 234 1156 141 1158 48 New Ireland Province poly 940 432 925 614 987 747 1251 705 1201 608 1224 598 1241 598 1258 587 1279 575 1274 557 1281 531 1300 520 1334 516 1323 491 West New Britain Province poly 1336 515 1302 465 1292 389 1356 391 1404 399 1426 415 1430 437 1434 476 1423 522 1378 527 1386 547 1399 571 1395 589 1360 603 1319 589 1311 590 1309 602 1303 618 1287 637 1267 665 1251 674 1242 695 1204 609 1220 603 1233 603 1249 590 1252 583 1269 583 1281 565 1273 557 1294 522 1340 518 East New Britain Province

}}

Chimbu (auch Simbu) ist eine der 21 Provinzen von Papua-Neuguinea. Diese Provinz ist 8.476 km² groß und damit die kleinste der Hochlandprovinzen. Mit ihren 259.703 Einwohnern im Jahr 2000 ist sie aber auch die am dichtest besiedelte. Hauptstadt ist Kundiawa mit 8.147 Einwohnern.

Geographie

Chimbu besitzt eine kontrastreiche, von vielen als reizvoll beschriebene Landschaft: wilde, hohe Gebirgskämme, viele Wälder und weite fruchtbare Täler mit in Terrassenform angelegten Gärten und Kaffeeplantagen. Höchster Berg ist der Mount Wilhelm und ist Teil des Bismarckgebirges. Der Berg wurde 1888 vom deutschen Journalist und Forschungsreisenden Hugo Zöller nach Wilhelm von Bismarck, einem Sohn des Reichskanzlers Otto Fürst von Bismarck, benannt. Er ist mit 4509 Metern der höchste Berg Papua-Neuguineas.

Geschichte

Durch Stammeskriege und Feindseligkeiten gegenüber europäischen Eroberern, war Chimbu lange Zeit ein für Europäer verbotenes Territorium. Erst 1957 wurde das Verbot aufgehoben, und 1966 wurde Chimbu eine eigene Provinz und von Eastern Highlands abgespalten.

Die Nachbarprovinzen sind Eastern Highlands im Osten, Madang im Norden, Jiwaka im Westen sowie Gulf und Southern Highlands im Süden.

Bevölkerung

In Chimbu sind vor allem zwei ethnische Bevölkerungsgruppen beheimatet, die Kuman und die mit ihnen verwandten Chimbu, nach denen die Provinz ihren Namen erhielt. Als 1933 erstmals Europäer in das Gebiet kamen, riefen ihnen die Einheimischen immer wieder das Wort Chimbu zu, ein Ausdruck von Freude, Erstaunen und Zustimmung ähnlich wie hurra.

Die Chimbu sind klein und kräftig und wurden in der älteren Literatur wegen ihrer Gesichtszüge und langen, scharf geschnittenen Nasen als semitisch aussehend beschrieben.

Distrikte und LLGs

Die Provinz Chimbu ist in sechs Distrikte unterteilt. Jeder Distrikt besteht aus einem oder mehreren „Gebieten auf lokaler Verwaltungsebene“, Local Level Government (LLG) Areas, die in Rural (ländliche) oder Urban (städtische) LLGs unterschieden werden.[1]

Distrikt Verwaltungszentrum Bezeichnung der LLG-Gebiete
Chuave Distrikt Chuave Chuave Rural
Elimbari Rural
Siane Rural
Gumine Distrikt Gumine Bomai-Kumai Rural
Gumine Rural
Mount Digine Rural
Karimui-Nomane Distrikt Karimui Karimui Rural
Nomane Rural
Salt Rural
Kerowagi Distrikt Kerowagi Gena-Waugla Rural
Kerowagi Rural
Kup Rural
Kundiawa-Gembogl Distrikt Kundiawa Kundiawa Urban
Mount Wilhelm Rural
Niglkande Rural
Waiye Rural
Sina Sina-Yonggomugl District
(Sinasina-Yonggomugl Distrikt)
Yonggomugl Sinasina Rural
Suwai Rural
Yonggomugl Rural

Literatur

  • Heiner Wesemann: Papua-Neuguinea. Niugini. Steinzeit-Kulturen auf dem Weg ins 20. Jahrhundert. DuMont, Köln 1985, ISBN 3-7701-1322-5 (DuMont-Kultur-Reiseführer in der Reihe DuMont-Dokumente).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. National Statistical Office of Papua New Guinea

Kategorien: Provinz von Papua-Neuguinea

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Chimbu Province (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.