Chiemsee (Gemeinde) - LinkFang.de





Chiemsee (Gemeinde)


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Oberbayern
Landkreis: RosenheimVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Verwaltungs­gemeinschaft: Breitbrunn am Chiemsee
Höhe: 524 m ü. NHN
Fläche: 2,57 km²
Einwohner: 232 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 90 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 83256,
83209 (Herrenchiemsee)Vorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/PLZ enthält Text
Vorwahl: 08054
Kfz-Kennzeichen: RO, AIB, WS
Gemeindeschlüssel: 09 1 87 123
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der Verbandsverwaltung: VG Breitbrunn
Gollenshausener Str. 1
83254 Breitbrunn a. Chiemsee
Webpräsenz: www.vg-breitbrunn.de
Bürgermeister: Georg Huber (Freie Wählergem. Chiemsee)
}

Chiemsee im oberbayerischen Landkreis Rosenheim ist die bevölkerungsmäßig kleinste sowie flächenmäßig – nach Buckenhof – zweitkleinste Gemeinde in Bayern. Auf 2,57 km² leben etwa 238 Einwohner. Die Gemeinde ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Breitbrunn am Chiemsee.

Geographie

Die Gemeinde besteht aus den drei größeren im Chiemsee liegenden Inseln: Herrenchiemsee, Frauenchiemsee (Hauptort mit dem Großteil der Bevölkerung) und der unbewohnten Krautinsel. Der Chiemsee selbst sowie die bei Frauenchiemsee gelegene winzige Insel Schalch gehören nicht zur Gemeinde, sondern als gemeindefreies Gebiet zum Nachbarlandkreis Traunstein. Damit sind die Inseln der Gemeinde Chiemsee Exklaven des Landkreises Rosenheim, die vollständig vom Gebiet (hier: Chiemsee-Wasserfläche) des Landkreises Traunstein umgeben sind.

Geschichte

Die Klöster Herren- und Frauenchiemsee wurden 782 durch Herzog Tassilo III. von Bayern gegründet. Beide Klöster erlebten nach den Zerstörungen der Ungarneinfälle zwischen dem 11. und dem 15. Jahrhundert eine Blütezeit. Die beiden Inseln Herren- und Frauenchiemsee bildeten geschlossene Hofmarken der jeweiligen dort ansässigen Klöster. Nach der Säkularisation und der Bildung des Königreichs Bayern entstand die politische Gemeinde Chiemsee. König Ludwig II. von Bayern kaufte 1873 die ganze Herreninsel für 350.000 Gulden, um ab 1878 hier sein Neues Schloss Herrenchiemsee zu errichten.

Einwohnerentwicklung

Jahr 1840 1871 1900 1925 1939 1950 1961 1970 1987 2005 2008 2011
Einwohnerzahl[2] 212 311 367 464 506 713 650 642 431 315 318 304

Infrastruktur

Seit 1995 hat die Gemeinde keine eigene Schule mehr. Einkaufsmöglichkeiten und sonstige Infrastruktur sind so gut wie nicht vorhanden. Rad- und Autofahren ist auf dem gesamten Gemeindegebiet verboten.

Politik

Wappen

Das Wappen wird seit 1968 von der Gemeinde geführt. Die Blasonierung lautet: „Über goldenem Schildfuß, darin ein gekrümmter blauer Fisch, gespalten von Silber und Blau mit zwei Seeblättern an verschlungenen Stielen in verwechselten Farben.“

Sehenswürdigkeiten

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Statistik für den Landkreis (PDF) abgerufen 16. Januar 2011

Weblinks

 Commons: Chiemsee  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Chiemgau | Chiemsee (Gemeinde) | Gemeinde in Bayern

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Chiemsee (Gemeinde) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.