Chemnitzer Teilung - LinkFang.de





Chemnitzer Teilung


Die Chemnitzer Teilung regelte die Erbfolge im Land Thüringen:

Nach dem Tode Friedrich des Strengen, Markgraf von Meißen und Landgraf von Thüringen, entschlossen sich die fünf Erben der wettinischen Länder zu einer Landesteilung. Am 13. November 1382 trafen sie sich dazu in Chemnitz (vermutlich im dortigen Benediktinerkloster) und teilten die Ländereien wie folgt unter sich auf:

1. Teil: Balthasar, Bruder des Verstorbenen, erhielt große Teile der Landgrafschaft Thüringen und zwar: Wartburg, Eisenach, Creuzburg, Markgrafenstein, Salzungen, Lichtenberg, Tenneberg, Gotha, Wachsenburg, Mehlis, Elgersburg, Schwarzwald, Liebenstein, Ballhausen, Grüningen, Weißensee, Tennstedt, Herbsleben, Salza, Thamsbrück, Bischofsgottern, Weimar, Eckartsberga, Finne, Neumark, Buttelstedt, das Geleit zu Erfurt, das Schultheißenamt zu Nordhausen, Wiehe, Schönewerda, Buttstädt, Sangerhausen, Grillenburg, Brandenberg, Großfurra, Brücken, Bendeleben, Rothenburg, Kyffhausen, Schlotheim, Treffurt, Breitenbach, der Forst zu Gerstungen, Beyernaumburg, Gebesee und das Kloster Sittichenbach.

2. Teil: Wilhelm I. der Einäugige, Bruder des Verstorbenen, erhielt die Markgrafschaft Meißen.

3. Teil: Friedrich der Streitbare, Wilhelm II. der Reiche und Georg, Söhne des Verstorbenen (alle drei bis 1390 unter Vormundschaft ihrer Mutter Katharina von Henneberg), erhielten das Osterland, Landsberg, Pleißnerland, Orlamünde, Kahla, Jena und Naumburg (Saale).

Freiberg blieb unter gemeinsamer Verwaltung.

Nach dem Tod von Wilhelm I. dem Einäugigen 1407 ging die Markgrafschaft Meißen in den Besitz seiner Neffen Friedrich IV., des Streitbaren, und Wilhelm II., des Reichen, über.


Kategorien: Chemnitzer Geschichte | Thüringer Geschichte | Haus Wettin

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Chemnitzer Teilung (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.