Chef der Armee - LinkFang.de





Chef der Armee


Chef der Armee (CdA; französisch Chef de l’Armée , italienisch Capo dell’esercito ) ist die auf Anfang 2004 neu geschaffene Funktion für den obersten Kommandanten der Schweizer Armee in Friedenszeiten. Der CdA wird vom Bundesrat gewählt.

Nur in Kriegszeiten gibt es einen Oberbefehlshaber im Range eines Vier-Sterne-Generals. Dieser wird im Aktivdienst vom Parlament (Vereinigte Bundesversammlung) auf Vorschlag des Bundesrates gewählt und verliert seine Funktion nach dem Krieg wieder, nicht aber seinen Grad.

Der Chef der Armee ist im Range eines Korpskommandanten. Der Chef der Armee führt den Departementsbereich Verteidigung des Eidgenössischen Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS).

Bis zum 31. Dezember 2003 gab es formell keinen Armeechef. Die Funktion eines primus inter pares in der Kommission für Militärische Landesverteidigung, der alle Kommandanten Grosser Verbände (Heereseinheiten und Brigaden) angehörten, wurde durch den Generalstabschef wahrgenommen. Dieser verfügte über die Befehlsgewalt für alle im Dienst stehenden Truppen.

Am 25. Februar 2009 ernannte der Bundesrat den Fliegerabwehr-Offizier André Blattmann per 1. März 2009 zum neuen Chef der Armee. Blattmann führte die Schweizer Armee interimistisch bereits seit dem Rücktritt seines Vorgängers Roland Nef im Juli 2008.

Chefs der Armee

  • André Blattmann: Seit 1. März 2009 (interimistisch seit 21. Juli 2008).
  • Roland Nef: 1. Januar 2008 – 21. Juli (Suspendierung) bzw. 25. Juli (Rücktritt) 2008.
  • Christophe Keckeis: 1. Januar 2004 – 31. Dezember 2007. Keckeis war zuvor der letzte Generalstabschef der Schweizer Armee.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Dienststellung | Dienstgrad (Schweizer Armee) | Chef des Generalstabes

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Chef der Armee (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.