Chappe et Gessalin - LinkFang.de





Chappe et Gessalin


Carrosserie Chappe Frères et Gessalin
Emblem CG.JPG
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1947
Auflösung 1974
Sitz Brie-Comte-Robert
Branche Automobilhersteller

Chappe et Gessalin (C. G., Chappe Frères & Gessalin) war ein französischer Hersteller von Automobilen aus Brie-Comte-Robert, der zwischen 1947 und 1974 tätig war.

Entwicklung

Anfangs stellte das Unternehmen Karosserien aus Aluminium für Talbot und Delahaye her. Später erfolgte auch die Herstellung von Polyesterkarosserien für Charles Deutsch, Deutsch-Bonnet und Alpine. 1966 wurde das erste von drei eigenen Modellen vorgestellt, die alle auf Fahrzeugen von Simca basierten. Im April 1974 endete die Produktion nach etwa 405 Exemplaren.

Albert Uderzo entwickelte im Jahr 1970 ein Markenzeichen, das einen Hahn zeigt, da das Unternehmen an der "Rue du Coq Gaulois" in Brie-Comte-Robert lag.

Die Modelle

A 1000

Das erste Modell wurde 1966 vorgestellt. Es basierte auf dem Simca 1000 und war als Spider 1000 mit einer offenen Karosserie aus Polyester sowie als Sport 1000 als Coupé lieferbar. Der Vierzylindermotor mit 944 cm³ Hubraum leistete 40 PS. 1969 kam das stärkere Modell 1000 S dazu, ebenfalls als Cabriolet und Coupé, dessen Motor aus 1118 cm³ Hubraum 49 PS leistete.

B 1200 S und 548

Das Modell B 1200 S erschien 1968, wiederum als Cabriolet und Coupé. Der Motor mit 1204 cm³ Hubraum leistete anfangs 80 PS, ab 1970 85 PS. 1970 kam das leichtere Modell 548 dazu, das es zusätzlich auch als Spider gab, und vorwiegend für den Motorsport gedacht war. Für dieses Modell war auch ein Constantin-Kompressor lieferbar.

C 1300

1972 erschien der C 1300. Der Motor vom Simca 1000 Rallye 2 leistete aus 1294 cm³ Hubraum 82 PS, in der Sportausführung 95 PS.

Literatur

  • Roger Gloor: Personenwagen der 60er Jahre. Hallwag-Verlag, Bern 1990, ISBN 3-444-10307-7.
  • Harald Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 1: A–F. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1. (englisch)

Weblinks

 Commons: CG  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Aufgelöst 1974 | Brie-Comte-Robert | Ehemaliger Automobilhersteller (Frankreich) | Gegründet 1947

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Chappe et Gessalin (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.