Changzhou - LinkFang.de





Changzhou


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Changzhou (Begriffsklärung) aufgeführt.
Chángzhōu Shì
常州市
Changzhou

    
}
Basisdaten
Staat Volksrepublik China

Provinz

Jiangsu
Region Ostchina
Status bezirksfreie Stadt
Gliederung 5 Stadtbezirke, 2 Kreisfreie Städte
Fläche 1864 km²
Metropolregion 4385 km²
Einwohner 3.290.918 (2010)
Metropolregion 4.591.972
Dichte 1765,5 Ew./km²
Metropolregion 1047,2 Ew./km²
Postleitzahl 213000
Telefonvorwahl +86 (0)519
Zeitzone UTC+8
Website www.changzhou.gov.cn
Politik
Bürgermeister Fei Gaoyun

Changzhou (chinesisch 常州, pinyin: Chángzhōu) ist eine bezirksfreie Stadt in der Provinz Jiangsu der Volksrepublik China. Changzhou hat eine Fläche von 4374 km² und rund 3.489.600 Einwohner (2004).

Administrative Gliederung

Die Stadt setzt sich aus fünf Stadtbezirken und zwei kreisfreien Städten zusammen. Diese sind:

  • Stadtbezirk Zhonglou – 钟楼区 Zhōnglóu Qū
  • Stadtbezirk Tianning – 天宁区 Tiānníng Qū
  • Stadtbezirk Qishuyan – 戚墅堰区 Qīshùyàn Qū
  • Stadtbezirk Xinbei – 新北区 Xīnběi Qū
  • Stadtbezirk Wujin – 武进区 Wǔjìn Qū
  • Stadt Jintan – 金坛市 Jīntán Shì
  • Stadt Liyang – 溧阳市 Lìyáng Shì

Allgemeines

Die Geschichte von Changzhou reicht über 2500 Jahre zurück. Heute ist die Stadt eine stark wachsende Industriestadt mit dem China Dinosaur Park als eine der touristischen Attraktionen.

Changzhou liegt südlich des Jangtse an den Eisenbahn- und Autobahnverbindungen von Shanghai nach Nanjing. Der Flughafen liegt etwa 15 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

Die Stadt wird vom stark befahrenen Kaiserkanal durchschnitten.

Wirtschaft

Traditionell ist Changzhou für die Herstellung von Kämmen berühmt. Heute ist die Stadt eine stark wachsende Industriestadt mit einem Schwerpunkt im Recycling von Silizium und der Herstellung von Ingots, Wafern, Solarzellen und Solarmodulen. MAN eröffnete hier im November 2008 ein Werk, und das taiwanische Unternehmen Kymco unterhält hier eine ihrer Produktionsstätten für Motorroller.

Sport

In der Stadt befindet sich das 38 000 Zuschauer fassende Changzhou Olympic Sports Center.

Städtepartnerschaft

Söhne und Töchter der Stadt

Einzelnachweise

  1. https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_922072.de.html
  2. Hong Shen. China Culture, Januar 2008, abgerufen am 14. Februar 2009 (englisch).
  3. Liu Haisu: Artistic Rebel. China.org.cn, 20. März 2006, abgerufen am 14. Februar 2009 (englisch).

Weblinks

 Commons: Changzhou  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort in Jiangsu | Millionenstadt | Bezirksfreie Stadt (China)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Changzhou (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.