Centro Intercultural de Documentación - LinkFang.de





Centro Intercultural de Documentación


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Das Centro Intercultural de Documentación, kurz CIDOC (deutsch: Interkulturelles Dokumentationszentrum) war eine ursprünglich zur Schulung von Entwicklungshelfern und Missionaren für Lateinamerika von Ivan Illich 1965 gegründete Bildungsstätte.

Der Sitz des CIDOC befand sich in Cuernavaca (Mexiko), auf der Rancho Tetela.

Tätigkeit und Ausrichtung

Am CIDOC wurde Spanisch, Geschichte gesellschaftlicher Institutionen und deren Probleme u.v.m. gelehrt. Das Zentrum beschäftigte zwischen 300 und 400 Personen (Studierende und Dozenten). Ein häufiger Gast im CIDOC war Paulo Freire.

Das CIDOC wurde als „Zentrum für Subversion“ bezeichnet, da dort befreiungspädagogische Auffassungen Illichs wie die „Entschulung der Gesellschaft“ und Kritik an der „Herrschaft der Experten“ im Bildungswesen vertreten wurden. Auch Vertreter der Befreiungstheologie und -philosophie wie Enrique Dussel arbeiteten am CIDOC.

Nach zehn Jahren löste Illich die Einrichtung auf, weil er der Ansicht war, dass man die unvergleichbare Aura dieses Ortes nicht auf Dauer halten könnte, da Institutionen „verklumpen“.

Publikationen

Ivan Illich gab in einer Auflage von 200 bis 300 Stück die Publikationsreihen CIDOC Cuadernos, CIDOC Dossier und CIDOC Sondeos zu Fragen des sozialen Wandels in Lateinamerika heraus.

Literatur

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Centro Intercultural de Documentación (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.